Liebe Blogleser,

nachdem am Montag das Mindmap für das Prüfungshalbjahr Q1 publiziert wurde, steht heute das zweite Prüfungshalbjahr an. Auch hier steht die organische Chemie im Mittelpunkt. Nun liegt der Fokus allerdings auf Natur- oder Kunststoffen.

Kunststoffe werden in den Handreichungen als synthetische Makromoleküle bezeichnet. Die Verknüpfung der Monomere zu den Polymeren ist durch verschiedenste Reaktionstypen möglich. Die radikalische Addition wurde dabei als Beispielmechanismus ausgewählt.

Q2 zeigt schön die Gegenüberstellung von Natur und Technik. Spannend ist dabei, dass die Verbindungen, die funktionellen Gruppen etc. doch immer gleich bleiben und so den großen Komplex der technisch und biologisch wichtigen Kohlenwasserstoffverbindungen doch wieder recht übersichtlich macht.

Chemieabitur: Q2-Lerninhalte für das Abitur 2015

Lerninhalte des zweiten Halbjahres. Naturstoffchemie und künstliche Makromoleküle sind Abiturprüfungsstoff.

Sie können sich die Lernübersicht für das Abiturhalbjahr Q2 auf unserer Webpage gratis herunterladen.

Viel Erfolg!

Martina Henn-Sax

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.