Die Sommerferien sind bald um! Sind Sie bereit für die Oberstufe?

Die Oberstufe, zwei wichtige Jahre im Leben eines jeden Abiturienten!

Liebe Blogleser,

Ferienzeit ist Ruhezeit. Pausen zu genießen und ganz aktiv zum Wiederaufladen der Batterien zu nutzen ist sehr wichtig. Wenn die Ferien gut gelaufen sind, dann sind Sie nun gut erholt und motiviert um in das kommende Schuljahr zu gehen.

Das ist besonders wichtig, wenn nach den Sommerferien die Oberstufe oder das letzte Schuljahr, die 12. Klasse ansteht. Sind Sie bereit für die Oberstufe?

Wie organisieren Sie ihren Schulalltag?

Ganz oft ist die Organisation ihres Schul- und Lernalltags eine Organisation “von außen”. Da sind Hausaufgaben zu erledigen, da sind Klausuren zu schreiben. Die Zeiteinteilung scheint Ihnen auferlegt. Gibt es noch Möglichkeiten sich mit Dingen zu beschäftigen, die nichts mit der Schule, den Klausuren, dem Abitur zu tun haben? Können Sie die Oberstufe gut überstehen? Gibt es eine Oberstufe ohne Lernstress?

Wie können Sie in der Oberstufe gut und effizient lernen und noch genug Freizeit haben?

Gibt es eine Oberstufe ohne Lernstress? Die G8-Organisation der Gymnasien stellt dies in Frage. Viele Schülerinnen und Schüler und auch deren Eltern fühlen eine starke Belastung durch die Fülle des Lernstoffs, die langen Schultage und den Druck durch Klausuren, Präsentationen, Facharbeiten….Ohne Stress scheint dies – vor allem unter G8-Bedingungen – nicht zu gelingen.

Stressfreie Oberstufe: so kann es gelingen!

 

I. Auswahl der Abitur-Prüfungsfächer

Ein erster Schritt ist die Auswahl der Leistungsfächer bzw. Prüfungsfächer. Diese Fächer sind ihre Haupt-Arbeitsfelder. Die Punkte der Klausuren dieser fünf Fächer haben direkten Einfluss auf ihre Abiturnote. Soll das Abitur gut oder sehr gut abgeschlossen werden, heißt es von der ersten Klausur an möglichst viele Punkte zu sammeln. Maximal 900 können am Ende der zwei Jahre Oberstufe erreicht werden.

Ein Traum: Der Abischnitt von 1.0.

Ein Traum am Ende der Oberstufe: Die Abiturnote von 1.0.

II. Organisation des Lernalltags in der Oberstufe

Der gezielte Einsatz von Lerntechniken und eine gut durchdachte Zeiteinteilung macht ihnen das Leben in der Oberstufe leichter.

  • Wie erstelle ich einen Lernplan?
  • Wann sollte ich den Lernstoff nochmals wiederholen?

Dies sind Fragen, die von Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe oftmals mit einem Achselzucken beantwortet werden. Vieles wird von “außen” gesteuert, was eigentlich in der Hand des Schülers oder der Schülerin liegen sollte.

Die gute Organisation ihres Lernalltags lässt sie viel Zeit einsparen und stressfrei ins Abitur gehen. Dabei sind effiziente Möglichkeiten wie das “Minute-Paper” oder das setzten ganz klar definierter Ziele (SMART-GOALS) absolut hilfreich.

In unserem Workshop “Lern- und Zeitmanagment” in der Oberstufe bieten wir dies für Sie an.

Während des ersten Kurstages erlernen Sie Lern- und Motivationstechniken, die Ihnen die Abiturvorbereitung deutlich erleichtern. Arbeitsplanung und Zeitmanagement im Schulalltag stehen im Mittelpunkt dieser 5-stündigen Schulung.

Inhalt des Kurstages:

  • Lernen: Wie geht das?
  • Motivationstechniken
    • Selbstanalyse: Was ist mein Ziel?
    • Was macht mir Spaß?
  • Lerntechniken
    • lesen – notieren – verstehen
    • Minute-Paper
    • Roter Kasten
  • Wie kann ich SMARTe Ziele setzen und erreichen?
  • Zeitmanagement im Schulalltag
  • 28 Tage Herausforderung

Wir stellen Ihnen alle genannten Techniken vor und Sie üben diese an Beispielen aus Ihrem Lernalltag ein.

Damit die Umsetzung auch gelingt stellt sich jeder Teilnehmer am Ende des Workshop-Tages einer 28-Tage-Herausforderung.

Es geht darum die erlernten Methoden tatsächlich im Schulalltag umzusetzen: Nach einen Monat treffen sich alle Teilnehmer wieder, um sich über die Lernerfahrungen, -erfolge oder auch Rückschläge auszutauschen. Ein intensiver Lernschritt für ein gutes Abitur und ein intensiver Lernschritt sich selbst, seine Lernorganisation und -effizienz besser kennenzulernen.

Immer den Überblick behalten – gut organisiert durch die Oberstufe, sicher in das Abitur!

Zeit ist ein knappes Gut in der Oberstufe! Gezieltes Lern- und Zeitmanagement hilft Ihnen bei einer effizienten Abiturvorbereitung. Die Organisation der Lernunterlagen, die Organisation des Schreibtisches…all dies sind kleine Mosaiksteinchen, die wenn sie korrekt zusammengesetzt werden, ein gut strukturiertes Bild ergeben. Jede noch so kleine Routine, die ihren Lernalltag strukturierter macht ist ein Mosaikstein für ein großes Gesamtbild: ihre Abiturnote!

Unsere zweitägige Schulung zeigt Ihnen Motivations- und Lerntechniken sowie ein gutes Zeitmanagement für Ihre Zeit in der Oberstufe (und auch danach z.B. im Studium). Wir freuen uns auf Sie!

Unser nächster Termin für den Lern- und Zeitmanagement-Workshop:

Termin Teil 1: 26. August 2017; 10:00 bis 15:00 Uhr; Präsenztermin (Kursort Göttingen)

Termin Teil 2: 30. September 2017; Online-Schulung; 10 – 13 Uhr

Mit besten Grüßen

Martina Henn-Sax

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.