Imke Fischer, unsere Dozentin für den Englisch Abitur-Intensivkurs in Niedersachsen stellt sich heute unseren Fragen!

abiturlernen: Was ist für Sie das Wichtigste in der Abiturvorbereitung im Fach Englisch?

Imke Fischer: Abiturvorbereitung ist die Strukturierung des zu lernenden Stoffes sehr wichtig. Hat man erst einmal herausgefiltert, welche Inhalte und Kompetenzen tatsächlich relevant für die Prüfung sind und wie diese Themen und Fähigkeiten miteinander verknüpft sind, kann man sich durch systematisches Lernen eine Menge Lernzeit sparen. Im Intensivkurs zeigen wir das immer wieder!

abiturlernen: Woher kommt Ihr Fachwissen? Welche Unterrichtserfahrung haben Sie?

Imke Fischer: 2011 bin ich nach China gegangen und habe dort im Rahmen einer TEFL-Ausbildung (Teaching English as a Foreign Language) an einer chinesischen Schule Englisch unterrichtet. Das hat mir so viel Freude bereitet, dass ich mich daraufhin für ein Gymnasiallehramtsstudium in den Fächern Englisch/Chinesisch entschied, das durch viele fachliche und didaktische Kurse und Praktika eine optimale Vorbereitung für den Lehrberuf bietet.

abiturlernen: Was gefällt Ihnen am Besten an Ihrer beruflichen Tätigkeit?

Imke Fischer: Ich bin begeistert von der englischen Sprache, Literatur und den Kulturen, die sie umfasst und ich finde es schön, diese Begeisterung weitergeben zu können. Oftmals werden komplexere Themen nur als langweilig und kompliziert gesehen, aber ich versuche, überall interessante Aspekte zu finden, und diese meinen Schülern in verständlicher Art und Weise näherzubringen. Meine Begeisterung für die Sprache springt sicherlich im Kurs auf unsere Teilnehmer über 🙂

abiturlernen: Was ist für Sie die größte Herausforderung in Sachen Abiturvorbereitung?

Imke Fischer: In einer Abituraufgabe wird nie genau das gefragt werden, was im Unterricht behandelt wurde und was man dann auswendig gelernt hat. Stattdessen wird gefordert, sein globales Hintergrundwissen auf einen neuen Sachverhalt anwenden und zu vergleichen. Diese Transferleistung ist nicht einfach zu lernen, stellt aber den zentralen Punkt für das Gelingen der Abiturprüfung dar. Operatoren beachten, gute Texte schreiben….im Intensivkurs lege ich großen Wert darauf das an original Abitur-Aufgaben aufzuzeigen und den Teilnehmern Lösungsansätze mit auf den Weg zu geben!

abiturlernen: Zum Schluss Ihr Tipp für die Schülerinnen und Schüler mit Englisch-LK: Wie ist ein gutes Abitur mit wenig Aufwand möglich?

Imke Fischer: Schaut euch ehemalige Abitur-Aufgaben an, um ein Gefühl für diese Art Aufgaben zu bekommen. Dann merkt man auch schnell, welche Inhalte man aus dem Riesenberg der behandelten Themen lernen muss und spart Zeit. Da viel von der Schreibkompetenz abhängt, kann es auch nicht schaden, sich mit dem entsprechenden Kernvokabular, wie Konnektoren oder Analyseverben nochmals vertraut zu machen. Im dreitägigen Abitur-Intensivkurs unterstützen wir Euch ganz gezielt in der Vorbereitung des Englisch Abiturs in Niedersachsen.

abiturlernen: Liebe Frau Fischer, Ihnen ganz herzlichen Dank für Ihre Antworten! Wir freuen uns Sie als Dozentin bei abiturlernen.de mit dabei zu haben und Ihre Erfahrung und Ihre Kompetenz für unsere Teilnehmer anbieten zu können!

Übrigens: Imke Fischer hat einen Blogartikel zum Thema Shakespeare im Englisch Abitur Niedersachsen verfasst! Hier mehr zu diesem Abiturthema!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.