Abitur im Bundesland Niedersachsen

Abitur im Bundesland Niedersachsen

Abitur im Bundesland Niedersachsen: hohe Anforderungen an die Abiturienten

Wenn Sie Ihr Abitur im Bundesland Niedersachsen schreiben, müssen Sie sehr spezielle Ansprüche erfüllen. So stellt das mit dem Abiturprüfungsjahr 2012 eingeführte fachspezifische Kerncurriculum die Basis für die schriftliche und mündliche Abiturprüfung dar. Die Basiskonzepte und Hinweise zur schriftlichen Prüfung spezifizieren diese Vorgaben. Obwohl in Niedersachsen eine  zentral einheitliche Abiturprüfung geschrieben wird erarbeiten die Schulen bzw. Fachgruppen jeweils Ihre eigenen Schulcurricula. Hierbei werden allerdings die Vorgaben der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für das Abitur (EPA) berücksichtigt und die Schulcurricula müssen an den Inhalten und Vorgaben des Kerncurriculums ausgerichtet sein.

Nach der schnellen Umstellung auf G8 wird das Abitur im Bundesland Niedersachsen erstmalig 2021 nach 13 Jahren (G9) durchgeführt. Momentan schreiben alle Schüler noch das Abitur nach 12 Jahren also nach den G8-Vorgaben.

Ihr Abitur im Bundesland Niedersachsen 2018!

Alles bleibt beim Alten! Nachdem die Prüfungen im vergangenen Abiturjahr teilweise vor und teilweise nach den Osterferien geschrieben wurden, ist 2018 alles wieder beim Alten. Der Prüfungszeitraum beginnt direkt nach den Osterferien 2018. Der erste Prüfungstag ist der 09.04., erstes Prüfungsfach ist Geschichte. Gemeinsam mit weiteren Bundesländern werden die “Kernfächer” Mathematik, Englisch und Deutsch an einheitlichen Prüfungsterminen geschrieben (2.5. Mathematik: 27.04. Deutsch; 20.04. Englisch). Hierbei werden auch Aufgaben aus dem bundeslandübergreifenden Aufgabenpool eingesetzt!

Das Abitur im Bundesland Niedersachsen wird damit Jahr für Jahr ein bisschen vergleichbarer mit den Anforderungen der anderen Bundesländer.

Auf Lücke lernen ist in Niedersachsen nicht möglich!

Die Abiturprüfungsaufgaben in Niedersachsen sind stark themenübergreifend und kompetenzorientiert. Der Aufgabenvorschlag, den Sie nach einer Auswahlzeit in Ihrer schriftlichen Prüfung bearbeiten beinhaltet alle prüfungsrelevante Anforderungen aus den Jahren Ihrer Oberstufe. Auf Lücke lernen ist im Abitur im Bundesland Niedersachsen nicht möglich!

Hier ist es besonders wichtig die Themen in Zusammenhängen und Strukturen zu erfassen. Den Überblick zu waren und in den Anforderungsbereichen der Reorganisation (Umgang mit dem Material aus Abituraufgaben) und des Transfers fit zu sein! Das können Sie in unseren Intensivkursen trainieren.

In drei Tagen fit für das Abitur im Bundesland Niedersachsen: Stoffwiederholung und Anwendung an original Abituraufgaben!

In einer Gruppe von maximal 9 Teilnehmern erarbeiten Sie in nur drei Tagen anhand einer dozentengeführten Vorlesung alle abiturrelevanten Themeninhalte. Wir unterrichten nach dem Kerncurriculum und berücksichtigen die Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung des Kultusministeriums Niedersachsen. Ein umfangreiches Lernskript unterstützt Sie im Intensivkurs und nach den drei Tagen im abiturlernen-Kurs können anhand dieses bundeslandspezifischen Abiturskripts direkt weiterarbeiten und sicher in die Abiturprüfung gehen. Ihr Wissen wenden Sie noch im Intensivkurs an original Abituraufgaben an.

Sie profitieren von unserer Erfahrung aus über 10 Jahren Abiturvorbereitung. Engagierte und motivierte Dozenten betreuen Sie in den drei Kurstagen. Vollverpflegung und eine angenehme Kursatmosphäre machen das Lernen leicht und erfolgreich.

Unsere Abitur-Intensivkurse und weitere Schulungen zur optimalen Vorbereitung auf Ihr Abitur im Bundesland Niedersachsen finden in unserem abiturlernenHAUS in Göttingen statt.

Die Abiturfächer

  • Biologie
  • Chemie
  • Mathematik
  • Politik & Wirtschaft
  • Geschichte
  • Englisch
  • Deutsch und
  • Physik

werden durch Intensivkurse unterstützt!

Unsere Abitur-Intensivkurse für das Bundesland Niedersachsen

kontinuierliche Abiturvorbereitung –> dozentengeführte Abiturlerngruppen

Lernen Lernen –> Zeit- und Lernmanagement für die Oberstufe