In diesem Abiturjahr wird das erfolgreiche und etablierte Intensivkurs-System zur Abiturvorbereitung in eine neue Runde gehen.
Das abiturlernen.de-Konzept der drei intensiven Lerntage wird in einen virtuellen Seminarraum übertragen. Der Unterricht findet genauso statt wie bei einem Präsenzseminar, die Schülerinnen und Schüler können aber vom heimischen Schreibtisch aus teilnehmen! Dazu auch ein Artikel aus der letzten Woche!
Der Online-Crashkurs wird im Stil eines Repetioriums unterrichtet, dabei werden die Teilnehmer den kompletten, abiturrelevanten Lernstoff wiederholen. Fragen können jederzeit via „offenes Mikrophon“ oder per Chat gestellt werden und werden in jedem Fall im Seminar berücksichtigt. Sie können sich also genauso aktiv beteiligen wie dies im Präsenzseminar möglich ist.
Vorteil: keine Anreise, keine Übernachtungskosten, gewohnte Lernumgebung
Voraussetzung: internetfähiger Computer

Und das Seminar?

Dreistündige Seminarblöcke (keine Sorge es gibt eine Pause um den Kaffeebedarf auszugleichen:-)) bearbeiten jeweils ein abiturrelevantes Themenfeld. So bearbeitet der Online BioAbi-Crashkurs folgenden Abiturprüfungsstoff:
Donnerstag:  3. Feburar 2011
8:30 – 11:30 Uhr Lernblock 1: physiologische Grundlagen wichtiger Lebensvorgänge
12:30 – 15:30 Uhr Lernblock 2: molekularbiologische Grundlagen/Genetik
Freitag: 4. Februar 2011
8:30 – 11:30 Uhr Lernblock 3: Ökologie & Nachhaltigkeit
12:30 – 15:30 Uhr Lernblock 4: Evolution & Zukunftsfragen
Abschließend besteht die Möglichkeit in einer offenen Seminarrunde  (Lernblock 5) weitere Fragen zu stellen, bzw. an Abituraufgaben zu arbeiten (Termin: Samstag: 5. Februar 2011; 9:00 bis 12:00 Uhr).
Das im Kurs verwendete Lernskript ist genau auf den Vorgaben der Bundesländer Berlin/Brandenburg abgestimmt und wird angemeldeten Teilnehmern vor Seminarbeginn zugesandt.
Lernblöcke können zu einer Seminargebühr jeweils 25 Euro einzeln gebucht werden.
Jetzt anmelden!
Anmeldung bei Dr. Martina Henn-Sax: 0172 277 4839

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.