Ganz sicher kennen Sie das Kinderlied: „C-a-f-f-e, trink nicht so viel Kaffee….“ Kaffee hat was ungesundes an sich und das schlechte Gewissen schwingt bei jeder getrunkenen Tasse mit. Eine Veröffentlichung in Breast Cancer Research (2011, 13:R49 doi:10.1186/bcr2879) macht Kaffee trinken nun aber noch genussvoller…..

Kaffee gegen Krebs?

Die in der Veröffentlichung durchgeführte Studie spricht von einer Risikominimierung gegenüber Brustkrebs, bei einem bestimmten Typ des Brustkrebses (Östrogen-induzierter Brustkrebs). Das Krebsrisiko der Frauen, die Kaffee tranken (mehr als 5 Tassen pro Tag) lag 57% niedriger als das Risiko der Frauen, die gar keinen Kaffee tranken.
Wie aussagekräftig die Studie tatsächlich ist, scheint nicht ganz klar. Ein sehr kritischer Artikel dazu vom Science Update Blog des Cancer Institute UK.
Vielleicht sollten Sie den Kaffee einfach geniessen, weil er so gut schmeckt und (wenn man nicht permanent zu große Mengen konsumiert) er auch durchaus wach macht…..aber zur Krebsvorsorge ist wohl besser ausgewogene Ernährung angesagt:-)
Lernmaterialien zur Abiturvorbereitung im LernCafé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.