Die Ferien in Niedersachsen beginnen morgen. Der letzte Schultag ist traditionell auch der Zeugnistag!

Ein wichtiges Papier!

Nicht für jeden Schüler oder jede Schülerin ist dieses Blatt Papier ein freudiges Ereignis.  Es besteht durchaus ein Glaube, dass eine Schulnote oder ein Zeugnisdurchschnitt eine Aussage über eine Person treffen könnten.
Nein. Das kann die Note oder der Durchschnitt nicht. Genausowenig kann eine Note herausfinden, ob jemand für das Studium eines bestimmten Fachs geeignet ist oder nicht. Sie versuchen Einzig und Allein die Leistungen in einem bestimmten Fach zu beurteilen. Und auch hier mag sie an ihre Grenzen stoßen.
Eltern sehen das nicht immer so. Leider.

Reagieren?

Muss man auf schlechte Noten reagieren? Sicherlich sollte man sich Gedanken machen. Warum ist es in Mathe eine 4 oder wieso bin ich in Bio nicht über die 3 herausgekommen…
Das vergangene Schuljahr nochmals zu Betrachten kann hilfreich sein. Woher kommen die schlechten Leistungen in den einzelnen Fächern?

Vieles mehr lässt sich erfragen. Und die Antworten auf obige Fragen relativieren so manche Note auf dem Zeugnispapier.
Auf keinen Fall vernachlässigen sollten Sie jedoch Fächer wie z.B. Mathematik, die Sie bis zu Ihrem Schulabschluß begleiten werden oder Fächer, die Sie in der Oberstufe als Leistungsfach (erhöhtes Anforderungsniveau) wählen möchten.

Abhilfe!

Kein Schüler wünscht sich Ferienzeit mit täglicher Lernroutine. Das soll die Ferienzeit auch nicht sein. Sie soll der Entspannung dienen, der Neusortierung geschuldet sein. Raus aus dem Schulalltag ist mehr als förderlich, auch für das Lernen an sich.
So ist es aber doch sinnvoll, gerade in Fächern wie Mathematik die Übung nicht zu verlieren. Ist Mathe das Problemfach auf dem Notenzettel, dann ist es ratsam in den Ferien daran zu arbeiten.  Besonders beim Übergang in die nur noch zweijährige Oberstufe ist ein Mathetraining sinnvoll.
Das muss nicht eine quälende lange Kursphase sein, sondern oft reicht eine kurze konzentrierte Zeitspanne intensiven Arbeitens, in der an Problemen, den nötigen Lösungsprinzipien und einer persönlichen Mathe-Strategie gefeilt werden kann.

So dass im Sommer 2012 der Notenzettel keinerlei Korrektur

bedarf!

abiturlernen.de bietet einen Sommerkurs zur Vorbereitung auf die Mathematik in der Oberstufe. In drei kompakten Lerntagen werden die theoretischen Grundlagen der wichtigsten Mathethemen erarbeitet und direkt eingeübt. So dass Sie ohne Druck in das kommende 11. Schuljahr gehen können.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Mathe für die Oberstufe – Sommerferienkurs vom 08. – 10. August 2011 in Göttingen!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.