Liebe Blogleser,
die Tage und Wochen bis zum schriftlichen Abiturtermin verstreichen. Bald ist Weihnachten und die freien Tage in den Weihnachtsferien sind optimal geeignet die Abiturvorbereitung zu intensivieren.
Hilfreich sind hier die Abitur-Intensivkurse!

Mindmap als Lernstarter

Heute als kleine Starthilfe Mindmaps, die die Lernarbeit für das Fach Biologie etwas erleichtern sollen. Die drei pDF-Files zeigen jeweils alle abiturrelevanten Inhalte der Prüfungshalbjahre Q1 – Q3 für das Bundesland Hessen.
In den Abitur-Intensivkursen unterrichten wir alle abiturrelevanten Inhalte, die in Hessen durch die sogenannten Handreichungen für das schriftliche Abitur 2012 vorgegeben sind. Die Mindmaps enthalten alle dort formulierten Stichpunkte.
Unter den angegebenen Links können die Files gratis im Lern-Café von abiturlernen.de herunter geladen werden.
BioAbi-Mindmap Hessen 2012 – Halbjahr Q1
BioAbi-Mindmap Hessen 2012 – Halbjahr Q2
BioAbi-Mindmap Hessen 2012 – Halbjahr Q3

BioAbi Mindmap Hessen Halbjahr Q1 (Abitur 2012)

Mindmap zur Abiturvorbereitung

Intensivkurs als „Timesaver“

In drei Tagen kann man extrem viel Lernstoff aufnehmen…gut strukturiert und gut präsentiert erspart ein dreitägiger Abitur-Intensivkurs eine Prüfungsvorbereitungszeit von ca. 2- 3 Wochen! Zeit, die Sie für andere Prüfungsfächer aufwenden können! Zeit, die Sie für die Intensivierung Ihrer Lernarbeit einsetzten können. Mehr Zeit für Sie und damit mehr Sicherheit in der Abiturprüfung.
Mehr Informationen: Abitur-Intensivkursen für das Bundesland Hessen

Lernskripte unterstützen die Prüfungsvorbereitung

Zu jedem der Halbjahre gibt es auch ein Lernskript. Diese Abitur-Lernskripte sind sehr gut zum Eigenstudium geeignet! Exakt nach den Vorgaben der hessischen Handreichungen werden die Prüfungsthemen im Lernskript aufgezeigt!
BioAbi-Lernskript Hessen 2012 – Halbjahr Q1 -Genetik
BioAbi-Lernskript Hessen 2012 – Halbjahr Q2 – Ökologie & Stoffwechselphysiologie
BioAbi-Lernskript Hessen 2012 – Halbjahr Q3 – Verhaltensbiologie

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.