Liebe Blogleser,
ein großer Anteil, der von mir durchgeführten abiturlernen BioAbi-Intensivkurse stellt neben der reinen Stoffwiederholung die Bearbeitung und Analyse von Abituraufgaben dar. Operatoren, gegebene Materialien und die Aufwahl der für den Prüfling „richtigen“ Aufgaben ist wichtige Bestandteile einer guten Abiturvorbereitung. So gab es im vergangenen BioAbi-Intensivkurs in NRW doch einige rauchenden Köpfe, die mit Zeit und Material zu kämpfen hatten :-).

Analyse der Biologie-Abituraufgaben für das Bundesland NRW

Ich habe die vergangenen Prüfungsjahrgänge (2007 – 2011) für den Leistungskurs in Biologie mal etwas detaillierter betrachtet. Dabei wird deutlich, dass Molekularbiologie/Humangenetik in den meisten Fällen das Kombinationsthema in Abituraufgaben darstellt.
Aber werfen Sie zuerst einen Blick auf die Tabelle mit der Analyse der Biologie-Abituraufgaben (LK) von 2007 – 2011:

NRW mag die Neurobiologie nicht…

Der erste Blick auf die Tabelle macht eines deutlich: NRW hat ganz offensichtlich keine besonders große Vorliebe für das Thema Neurobiologie. Dies ist auch mehr als verständlich, denn Neurobiologie bildet den kleinsten Teil der 4 vom Kultusministerium in NRW vorgegebenen Themenschwerpunkte.

Molekularbiologie ist oft „Kombipartner“

Auf den zweiten Blick wird klar, dass Molekularbiologie/Humangenetik meist in den themenübergreifenden Abituraufgaben als Kombinationspartern (in der Regel mit der Evolution als auch mitder Ökologie) eingesetzt wird.

Besonderheiten in NRW

Eine Besonderheit in NRW ist das Thema „Okosystem“. Immer dann wenn das Ökosystem im schriftlichen Abitur geprüft wird (2007 und 2010 war dies der Fall), gibt es insgesamt 4 Aufgabenvorschläge. Ihrem Lehrer ist freigestellt, ob er im Unterricht das terrestrische oder das aquatische Ökosystem behandelt. So wählt Ihr Lehrer auch den für seinen Unterricht passenden Aufgabenvorschlag aus. Sie erhalten ganz „normal“ drei Auswählvorschläge, von denen Sie zwei bearbeiten müssen.

Auswahlzeit: 30 Minuten, die Sie optimal nutzen sollten!

In NRW erhalten Sie drei Auswahlvorschläge, von denen Sie zwei bearbeiten müssen. Sie haben 30 Minuten Zeit eine für Sie passende Auswahl zu treffen. Das ist nicht immer leicht! Besonders dann nicht, wenn seitenweise Material gegeben ist. Den Umgang mit Abituraufgaben kann man trainieren. Verschenken Sie keine Minute Ihrer Auswahlzeit und legen Sie damit die Grundlage für ein gutes Abitur!
In den Abitur-Intensivkursen trainieren wir den Umgang mit Abituraufgaben. Sie lernen in den dreitägigen Intensivkursen den Abiturstoff zu beherrschen und trainieren den „richtigen“ Blick auf Abituraufgaben und Arbietsmaterialien.

In den Osterferien bieten wir einen BioAbi-Intensivkurs für NRW (Termin: 11. – 13. April 2012).

Interesse! Dann kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

5 Kommentare
  1. abiturlernen
    abiturlernen sagte:

    BioAbi-Intensivkurse für NRW gibt es auch für den Abiturjahrgang 2013!
    Termin: 15. – 17. Februar 2013 (Super-Intensivkurs, maximal 9 Teilnehmer)
    Termin: 5. – 7. April 2013 (BioAbi-Repetitorium; mindestens 15 Teilnehmer)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.