Morgen ist es soweit…

Obama gegen Romney

Amerika (USA) ist im Wahlfieber. Im September fanden in Tampa (Florida) und Savanna (North Carolina) die National Conventions der Repbulikaner bzw. Demokraten statt. Morgen steht der große Tag bevor. Amerika wählt. Obama oder Romney?
Beide Parteien, Demokraten und Republikaner haben ihre Kandidaten gekrönt. Ein harter Wahlkampf über Gesundheitspolitik, Arbeitslosigkeit und auch die „First Ladies“ werden stark mit in das Geschehen mit einbezogen. Die Frage der Umweltpolitik fällt nach „Sandy“ vielleicht wieder stärker ins Gewicht.
4 weitere Jahre für Barack Obama oder „alles wird anders“ mit Mitt Romney. Morgen, am 6. November 2012 fällt die Entscheidung!

amerikanisches System gegen Bundeswahl

Das amerikanische System beruht auf einem indirekten Wahlsystem. Zuerst werden Wahlmänner bestimmt, die dann den Präsidenten wählen. Das Wahlsystem ist etwas undruchsichtig, dafür wählen die Wahlmänner aber den Präsidenten direkt.
In der Bundestagswahl – die steht ja 2013 wieder an – wählen die Bürger direkt. So direkt aber auch nicht, denn der Bundeskanzler wird vom Bundestag gewählt!
Die Bürger wählen mit ihrer ersten Stimme einen Vertreter der von ihnen gewünschten Partei (Wahlkreiskandidat), mit ihrer zweiten Stimme eine Partei (Landesliste) nicht aber den Bundeskanzler direkt.
Trotzdem: die Systeme sind sehr unterschiedlich. Kennen Sie die Unterschiede genau? Auf was oder wen kommt es in den unterschiedlichen Systemen an? Hat dies Auswirkungen auf die Weltpolitik wenn ein republikanischer Präsident die USA führt?
Mit Politik und Wirtschaft als Abiturfach sicherlich alles sehr wichtige Fragen.

Politik und Wirtschaft als Abiturfach

Politik und Wirtschaft ist ein ganz besonderes Abiturfach. Eines bei dem es auf mehr als Faktenwissen ankommt, sondern auf Ihre Fähigkeiten mit den Abituraufgaben umzugehen und Ihre Antworten klar zu strukturieren und Argumente gut zu positionieren.

Intensivkurse für Hessen und Niedersachsen

2013 wird es zwei Abitur-Intensivkurse für das Abiturfach Politik und Wirtschaft geben:
Hessen: Ferienkurs zum Ende der Weihnachtsferien: 11. – 13. Januar 2013
Niedersachsen: Ferienkurs zum Start der Osterferien: 15. – 17. März 2013
Die Intensivkurse werden von zwei äusserst erfahrenen Dozentinnen betreut.
Den Kurs in Kassel (Hessen) wird Kathleen Kollewe übernehmen. Frau Kollewe hat an der FU Berlin Politik und Wirtschaft studiert, in Brüssel und den USA (Berkley) konnte Sie Auslandserfahrung sammeln und arbeitet heute als Führungskraft in einem großen Unternehmen. Lehrerfahrung besitzt Sie ebenso wie die Freude Themen aus Politik und Wirtschaft für die Abiturvorbereitung zu unterrichten. Sie betreut den PoWi-Kurs seit 2010. Frau Kollewe promoviert neben Ihrer Beruftstätigkeit an der Hertie-School in Berlin.
Dr. Julia Sievers übernimmt den PoWiAbi-Intensivkurs in Göttingen (Niedersachsen). Frau Dr. Sievers ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen und betreut hier Studierende der ersten Semester. Auch Frau Sievers kann auf eine lange Lehr- und Berufserfahrung zurückgreifen (Berlin, Bielefeld, Bremen; Duke University USA) und vermittelt den Lernstoff für die Abiturprüfung mit viele Engagement und Erfahrung. Seit 2011 verstärkt Frau Dr. Sievers das Team von abiturlernen.de.

Gerne geben wir Ihnen mehr Informationen zu unseren Abitur-Intensivkursen:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.