Der Herbst ist bald um. Die Blätter haben sich in rot, violett, braun und leuchtendem orange gezeigt. Warum? Chlorophyll wurde abgebaut und nun übernehmen Carotinoide, Luteine und Xantophylle die Farbgebung im Laubblatt. Wenn auch nur für wenige Tage oder Wochen.

Farbstoffe bringen Farbe in die Chemie

Im Prüfungsfach Chemie konzentriert sich das Wissen um und über Farbstoffe hauptsächlich auf

  • Azofarbstoffe
  • Triphenylmethanfarbstoffe und
  • Indigofarbstoffe

Dies ist in den Inhaltlichen Vorgaben für das Abitur 2013 in NRW genau so festgehalten. Unter “ Chemische Forschung -Erkenntnisse, Entwicklungen, Produkte werden „Farbstoffe und Farbigkeit“ sowie die drei oben genannten Farbstoffklassen als Abiturwissen vorausgesetzt.

Wussten Sie schon….

dass vor 1850 unsere Welt ganz schön „blass“ ausgesehen hat. Erst danach wurden aus dem „Abfallprodukt“ Steinkohleteer die ersten Azofarbstoffe hergestellt.
Kennen Sie die Schritte der Azofarbstoff-Synthese?
War Ihnen klar, dass Triphenylmethanfarbstoffe gar nicht aus Triphenylmethan gebildet werden?
Kennen Sie die Vorgänge der Indigosynthese?

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit NEIN beantworten, dann sind Sie im ChemieAbi-Intensivkurs für NRW genau richtig!

Termin: 05. – 07. April 2013
Ort: Dortmund
Innerhalb von drei intensiven Lerntagen schaffen Sie es im Laufe des Intensivkurses den gesamten prüfungsrelevanten Lernstoff zu wiederholen und an orginal Abituraufgaben einzuüben. In einer sehr kleinen Lerngruppe ( 6- 9 Teilnehmer), geführt von unserem Chemie-Dozenten Benjamin Herdtweck-Berk konzentriern Sie sich drei Tage auf alle Themen der Chemie. Farbstoffe sind nur ein Teilbereich im Prüfungsrepartoir des Bundeslands NRW.
Natürlich bieten wir auch bundeslandspezifische ChemieAbi-Intensivkurse für

  • Hessen (08. – 10. Februar 2013)
  • Niedersachsen (21. – 23. März 2013)
  • Baden-Württemberg (25. – 27. März 2013)

Wir freuen uns auf Sie!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.