Nun ist er endlich da! Der Winter! Es schneit und es ist kalt. So wie sich die meisten Menschen das zu Weihnachten wünschen, nur knapp 4 Wochen später.
Immer wenn es zu Schneien anfängt beginnt in diversen Bundesländern (-> Hessen) die heisse Abiturlernphase.

Kälte ist ein Thema in Biologie- und Chemieabitur

Betrachtet man sich das Biologie und/oder Chemieabitur in Hessen, so kann man das Thema Kälte in beiden Fächern sehr gut bearbeiten.
So findet sich z.B. im Rahmen der Stoffwechselphysiologie ein komplettes Lernkapitel über Thermoregulation, Regelkreise und RGT-Regel…
Besondere ökologische Nischen oder Anpassungen (Bergmannsche/Allensche Regel) und Winterschlaf sind ebenso mit „Kälte“ verbunden wie Enzymdenaturierung durch Kälte.
In Chemie passt das Stichwort „Kälte“ in die Thermodynamik bzw. zur Beeinflussung des chemischen Gleichgewichts.

Eiskalt erwischt?

Damit Sie nicht die „eiskalte“ Panik erwischt bieten wir 2013 für Biologie und Chemie Abitur-Repetitorien an.
Innerhalb von zwei Tagen werden sie im Stil einer Vorlesung durch den kompletten Lernstoff geleitet.

BioAbi Repetitorium

Kursort: Göttingen
Termin: 2. + 3. Februar 2013; jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr
Kursinhalt: Alle abiturrelevanten Lerninhalte der Prüfungshalbjahre Q1 – Q3 (Grundlage: Handreichungen Biologie)
Seminargebühr (inklusive Lernskript): 129 €/Teilnehmer; bei gemeinsamer Buchung mit einem Freund: 99 €/Teilnehmer

ChemieAbi Repetitorium

Kursort: Kassel
Termin: 9. + 10. Februar 2013; jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr
Kursinhalt: Alle abiturrelevanten Lerninhalte der Prüfungshalbjahre Q1 – Q3 (Grundlage: Handreichungen Chemie)
Seminargebühr (inklusive Lernskript): 129 €/Teilnehmer; bei gemeinsamer Buchung mit einem Freund: 99 €/Teilnehmer

Interesse? Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.