Was haben die Managergehälter mit Ihrem Mathematikabitur zu tun???

Die meisten von Ihnen kennen Mathematik als ein eher „dröges“ Fach. Doch Mathematik lässt Ihnen viele Dinge des Lebens einfacher erscheinen und verständlich machen.
Also: Was hat nun das Managergehalt mit Ihrem Matheabi zu tun?
Einge ganze Menge: hier geht es nämlich um das Thema Wachstum. Dies kann an vielen Beispielen untersucht werden:
• Bevölkerungswachstum
• stetige Verzinsung
• radioaktiver Zerfall
Spannender sind allerdings Anwendungen wie z.B. das Mangergehalt betrachtet über einen Zeitraum von 30 Jahren….

Wachstumsmodelle sind ein zentrales Thema im Abitur in Niedersachsen.

Wachstumsmodelle sind ein zentrales Thema im niedersächsischen Kerncurriculum.
Anbei ein Auszug aus dem Kerncurriculum:

  • SUS grenzen in Sachzusammenhängen lineares und exponentielles Wachstum gegeneinander ab
  • SUS verwenden das Modell des begrenzten und das Modell des logistischenWachstums

Nach welche Wachstumsart sollten sich die Managergehältern entwickeln bzw. entwickeln sie sich?
Wenn Sie in diesem Frühjahr Ihr Abitur schreiben oder Mathe als P5 belegen, sollten Sie solche Aufaben mit Hilfe der gegebenen Materialien und Daten beantworten können! Wer mag kann schon mal anfangen zu rechnen, anbei ein Artikel mit Daten und Fakten (Zeitgespräch mit Hans-Hagen Härtel).

Chance nutzen: Osterferien 2013 -> MatheAbi Intensivkurs für Niedersachsen

Suchen Sie nach Lösungsmöglichkeiten mit der Stofffülle und den unendlichen Anwendungen umzugehen. Belegen Sie Mathematik als Abiturprüfungsfach (P1 – P5) und haben Probleme sich konsequent auf diese Prüfung vorzubereiten?
Dann ist der Mathematik-Intensivkurs von abiturlernen.de in den Osterferien perfekt für Sie!
Kursort: Jugendherberge Göttingen
Kurszeiten: 18.3 bis 20.3.2013
Übrigens: vom 2. – 4. April bieten wir einen MatheAbi Intensivkurs für Baden-Württemberg an! Kontaktieren Sie uns um Detailinformationen zu erhalten.
Interesse?
[contact-form-7 id=“1800″ title=“Kontaktformular“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.