Chemie-Landesabitur 2014 in Hessen

Liebe Blogleser,
am 21. März ist es soweit. Chemieabitur in Hessen ist angesagt. Noch 66 Tage, dann müssen die Schülerinnen und Schüler ran, die Chemie als schriftliches Abiturfach gewählt haben.

Chemie-Abitur-Aufgaben von 2008 – 2013

Grund genug in die Aufgaben der vergangenen Prüfungsjahre zu schauen und Ihnen mit Tipps zur Prüfung zur Seite zu stehen.

Auswahlverfahren – drei aus vier

Im Gk oder Lk schreiben Sie 180 bzw. 240 Minuten. Dazu kommen 45 Minuten Einlese- bzw. Auswahlzeit. Schreiben Sie eine Abiturprüfung in Chemie, so erhalten Sie vier Aufgabenvorschläge von denen Sie drei in der vorgegebenen Zeit bearbeiten müssen.

Handreichungen geben Fachinhalte vor

Prüfungsrelevant sind die Halbjahre Q1, Q2 und Q3. In den Handreichungen des hessischen Kultusministeriums finden Sie alle reproduktiv zu wissenden Inhalte.
So wurden in den prüfungsrelevanten Halbjahren folgende fachliche Inhalte vermittelt:
Q1: Chemie der Kohlenstoffverbindungen I: Kohlenwasserstoffverbindungen und funktionelle Gruppen
Q2: Chemie der Kohlenstoffverbindungen II: technisch und biologisch wichtige Kohlenwasserstoffe
Q3: Antrieb und Steuerung einer chemischen Reaktion
 
Betrachtet man die Aufgaben der vergangenen Prüfungsjahre, so wurden hier folgende Halbjahre abgedeckt (bezogen auf die Vorschläge des LKs!):

Vorschlag/

Prüfungsjahr

Aufgaben-

vorschlag

A

Aufgaben-

vorschlag

B

Aufgaben-

vorschlag

C

Aufgaben-

vorschlag

D

2008

ExplosivstoffeEthin und MakromoleküleMethanolund RotweinKochsalzlösung und Titration

Zuordnung Halbjahr

Q1, Q2, Q3Q1, Q2Q2, Q3Q3

2009

Ricinusöl- ein nachwachsender RohstoffSynthesegaseund MethanolOxalsäure – eine DicarbonsäureChemie rund um die Biene

Zuordnung Halbjahr

Q2, Q3Q1, Q2, Q3Q2, Q3Q1, Q2, Q3

2010

Halogenalkane – Herstellung und ReaktionStickstoff-verbindungenChemie rundum die MilchReaktionen an Doppelbindungen

Zuordnung Halbjahr

Q1, Q3Q1, Q3Q2, Q3, Q1Q1, Q2

2011

Blausäure und CyanideButtersäureSüßungsmittelPhenol

Zuordnung Halbjahr

Q2, Q3, Q1Q2, Q3, Q1Q2, Q3, Q1Q1, Q3

2012

BenzoesäureVon der Kohle zum KunststoffKondensations-reaktionenChemie der Bakterienzellwand

Zuordnung Halbjahr

Q1, Q3Q2, Q3Q1, Q2, Q3Q1, Q2

2013

Tennisspiel mit Filz und GummiHarnstoff und AmmoniakInhaltsstoffe des WeinsNitroverbindungen

Zuordnung Halbjahr

Q1, Q2Q1, Q3Q2, Q3Q1, Q3

Sie sehen deutlich: die Aufgabenvorschläge sind themenübergreifend gestellt. Auf Lücke lernen ist nicht möglich!

Was müssen Sie für Ihre Abiturprüfung parat haben?

  • Stöchiometrie
  • Redoxgleichungen aufstellen
  • pH-Wert-Berechnungen
  • Reaktionsmechanismen
  • Grundlagen verstehen – auf Aufgaben anwenden können
  • Darstellungen wie z.B. Fischer-Projektionen
  • Benennung von funktionellen Gruppen
  • Materialien verstehen, einordnen können und auswerten können

Wissen Sie wo Ihre Probleme im Fach Chemie liegen?

  • Fehlen Grundlagen?
  • Haben Sie Probleme Ihr Wissen anzuwenden?

Fazit: Auswendig lernen oder „auf Lücke lernen“ bringen Sie nicht durch Ihre Abiturprüfung in Chemie!

Lernzeit nutzen! ChemieAbi-Intensivkurs 2014 für das Landesabitur in Hessen!

Der März ist Ihr Abiturmonat. Neben der Chemie schreiben Sie noch in zwei weiteren Fächern eine schriftliche Abiturprüfung. Es gilt also die verbleibende Lernzeit effizient zu nutzen.
Unser ChemieAbi-Intensivkurs bietet Ihnen eine zeitsparende und effiziente Möglichkeit sich auf das Prüfungsfach Chemie vorzubereiten!

  • Alle abiturrelevanten Themen werden an diesem Lernwochenende wiederholt.
  • Abitur-Aufgaben aus allen prüfungsrelevanten Halbjahren werden bearbeitet.
  • Prüfungssituationen werden simuliert
  • Lernplan wird erstellt
  • Maximal 9 Teilnehmer!

 
Termin: 31. Januar bis 02. Februar in Kassel
Kurszeiten:

  1. Kurstag: 16:00 bis 22:00 Uhr
  2. Kurstag: 09:00 bis 22:00 Uhr
  3. Kurstag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Interesse?


[contact-form-7 id=“1863″ title=“Intensivkurse“]

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.