Liebe Blog-Leser,
in Niedersachsen hatten die Schülerinnen und Schüler gerade in die Zeugnisferien. Auch in den anderen Bundesländern dies das erste Halbjahr fast beendet. Für den einen oder anderen Zeit nachzudenken, was im vergangenen Halbjahr so alles schief gegangen ist. Ganz besonders wichtig ist dieses Innehalten, wenn Sie nun im April/Mai ihre Abiturprüfung ablegen!
Statt Panik lieber planen. Dabei hilft eine kleine Liste, die ich für Sie zusammengestellt habe und die 5 Punkte umfasst, warum Prüfungsvorbereitung – ganz speziell Abiturvorbereitung – immer wieder schief läuft.

Die fünf Hauptgründe warum Prüfungsvorbereitung scheitert:

  1. Zuviel Ablenkung (email-Facebook-SMS…)
  2. Entmutigung (Warum will ich das? Keine Lernmotivation!)
  3. Keine Disziplin! (Nur dabei bleiben heißt Vorankommen!)
  4. es fehlt „der Hauch Verzweiflung…“!
  5. Kein innerer Antrieb! (Um was geht es? Was hält Sie am Arbeiten! Was wollen Sie wirklich erreichen? Was ist ihnen wirklich wichtig. Wieviele Punkte sollen/müssen es werden?)

Prüfen Sie Ihren Alltag! Wie sieht es aus? Haben Sie einen Grund zu lernen? Was ist Ihre Motivation, die Sie in der Abiturvorbereitung fit hält? Gibt es Ablenkungen???
In Kürze kommt unser Rezept für eine gelungene Abiturvorbereitung….
Gerne können Sie uns Ihre Ideen und Motivationen schicken!
[contact-form-7 id=“1863″ title=“Intensivkurse“]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.