Liebe Blogleser,
Chemie ist ein Fach, das nicht so viele Schüler als naturwissenschaftliches Prüfungsfach wählen. Die Wahl der Chemie setzt in der Regel eine gewisse „Liebe“ zu dieser Naturwissenschaft voraus. An niedersächsischen Schulen ist der Chemie-LK (oder eA) meist etwas weniger stark besucht als dies für Biologie der Fall ist. Am Ende der SchülerInnenwahl steht die Physik.

Chemie ein Fach mit Herausforderungen

Die Chemie ist in Niedersachsen nach den Vorgaben des Kerncurriculums zu unterrichten. Anorganische (AC), Organische (OC) und Physikalische Chemie (PC) werden in die Basiskonzepte

unterteilt. Das ist an manchen Stellen ganz hilfreich für das Verständnis, in anderen Situationen wird der Lernstoff aber „zerrissen“. Ob klassisch (AC, OC, PC) oder nach Basiskonzepten: Chemie bleibt Chemie!
Das heißt Wissen über Reaktionsmechanismen, Atomaufbau, Bindungen, Kinetik und chemisches Gleichgewicht, Massenwirkungsgesetz, pH und Redoxzahlen sind unabdingbar für Ihr Abitur.

Die Aufgabenthemen der Chemie-Abiturprüfung 2008 – 2013 (Niedersachsen)

Ein Rückblick über die vergangenen Abiturjahrgänge gibt Ihnen einen Eindruck über die Chemie-Abituraufgaben der letzten Jahre. Wo liegt der Fokus? Wie laufen die Chemie-Abiturprüfungen ab?
Als Prüfling im Chemieabitur erhalten Sie zwei Aufgabenvorschläge. In einer Auswahlzeit von 20 Minuten müssen SIe die Entscheidung treffen, welchen der beiden Vorschläge Sie bearbeiten möchten.
 

Prüfungsjahr/Beurteilung der InhalteAufgabenvorschlag IAufgabenvorschlag II
2008Safran als GewürzJenseits von Öl und Gas: die Methanolwirtschaft
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2008?
  • Zuordnung von Eigenschaften aus Molekülstrukturen
  • Löslichkeit von Stoffen
  • Beurteilung von Absorptionsspektren
  • 2 Materialien mit Experimenten
  • Verständnis pH-Wert

 

  • Erstellen einer grafischen Übersicht aus Text
  • Beurteilung von Reaktionsbedingungen
  • Reaktionsgleichungen aufstellen
  • Reaktionsmechanismen zeigen
  • Elektrophile Addition
  • Wissen Polymere
  • Wissen Brennstoffzelle
  • Redoxchemie
Themenbereiche 2008
  • AC, OC, PC
 AC, OC, PC
2009Ravioli aus der DoseWärmegewinnung aus Erdgas und Heizöl
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2009?
  • Naturstoffe
  • (Cellulose, Zucker)
  • Redoxchemie
  • Galvanik als Technik
  • Haworth-Projektionen
  • Tollens/Fehling/Kohlenhydrate
  • Kohlenhydrate im Experiment und in der Ernährung
  • Verbrennungsenthalpie an Beispielen zeigen
  • Spezifischer Brennwert errechnen
  • Treibhauseffekt
  • Redoxchemie
  • Reaktionsmechanismus Styrolherstellung
  • Beeinflussung Polymerisationsreaktion
Themenbereiche 2009OC, ACAC, OC
2010Analysen verschiedener WässerTenside für die Waschmaschine
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2010?
  • Redoxchemie
  • Titration (Säure/Base)
  • Löslichkeitsprodukt errechnen
  • Experimente beschreiben (Barytwasser)
  • Trinkwasserkonservierung
  • Experiment zur Trinkwasserkonservierung
  • Tenside – Waschwirkung; Bau
  • Umwandlung Fließschema (Material) in Text
  • Aufstellen Reaktionsgleichungen
  • Erläutern Reaktionsmechanismus
  • Titration im Experiment
Themen 2010AC, PCAC, OC, PC
2011Von der Sole zum PVCHerstellung von Chlor – technisch und im Labor
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2011?
  • Chlor-Alkali-Elektrolyse
  • Redoxchemie
  • Kunststoffsynthese (PVC)
  • Erstellen Reaktionsmechanismen und Reaktionsgleichungen
  • Chlor-Alkali-Elektrolyse
  • Anfertigung Zeichnung zum Verfahren
  • Text aus Fließschema erzeugen
  • Reaktionsmechanismen aufzeigen
  • Reaktionsgleichungen erstellen
  • Redoxchemie
  • Titration im Experiment
AC, OCAC, OC, PC
2012Vom Stickstoff zum NylonfadenBiogas
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2012?
  • chemisches Gleichgewicht am Bsp. der Ammoniaksynthese
  • Reaktionsbedingungen erläutern
  • Einfluss Katalyse
  • Lage des Gleichgewichts erläutern
  • Redoxchemie
  • Experiment auswerten
  • Reaktionsgleichung erstellen
  • Strukturformeln zeichnen
  • Flussdiagramm aus Lehrtext erstellen
  • Reaktionsgleichungen erstellen
  • Titration im Experiment
  • Redoxchemie
  • Kalorimeter/Enthalpie
  • Estergleichgewicht
  • Redoxreaktion
  • Aldehydnachweis
Themenbereiche 2012
  • AC, PC
 AC, OC, PC
2013Vom Zucker zum AlleskleberDie Gase im Kivu-See
Was war gefragt im Prüfungsjahr 2013?
  • pH-Wert; Säure/Base
  • Säurestärken
  • Redoxchemie
  • Reaktionsgleichungen erstellen
  • Reaktionsmechanismus erläutern
  • Gleichgewichtskonstante berechnen
  • Beeinflussung chemisches Gleichgewicht
  • Adhäsion/Kohäsion
  • Redoxchemie
  • Löslichkeitsprodukt
  • pH-Wert-Bestimmung
  • Enthalpie berechnen
  • Brennstoffzelle
  • Elektrodengleichungen aufstellen
  • Gibbs-Helmholtz-Gleichung
Themenbereiche 2013AC, OC, PCAC, OC , PC

 
Die Aufgabenstellungen sind vielfältig. Wichtig ist dabei die Techniken zu beherrschen:

Wir hoffen wir konnten mit dieser Auflistung der Abituraufgaben aus den letzten Jahren etwas Überblick über die gefragten Inhalte und Techniken verschaffen.Da steckt einiges an reproduktivem Fachwissen drin, aber ebenso groß ist der Anteil des neu Zuordnens, der Reorganisation.
Seit 2010 bietet abiturlernen.de einen ChemieAbi-Intensivkurs für das Bundesland Niedersachsen an. In diesem Jahr wird Johannes Füllgrabe als Kursdozent den Umgang mit Abituraufgaben und die Wiederholung des kompletten abiturrelevanten Lernstoffs mit Ihnen trainieren.  Termin: vom 14. – 16. April in den Osterferien!
Hilfe in letzter Minute: ChemieAbitur-Repetitorium: 10. + 11. Mai 2014! Jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich!

[contact-form-7 id=“1863″ title=“Intensivkurse“]
https://abiturlernen.de/product/chemieabi-intensivkurs-niedersachsen-2014/

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.