„Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.“  Thomas Alva Edison

Liebe Blogleser,
Edison war ein sehr erfolgreicher Mensch…sein Zitat soll den heutigen Blogartikel eröffnen!

Mai und Juni: die Monate der mündlichen Abiturprüfung!

Ganz klar: die mündlichen Prüfungen sind noch weit weg. Und nach (oder während) der schriftlichen Prüfungen liegt der Fokus erstmal auf den ersten drei oder vier Prüfungsfächern (je nach Bundesland). Und danach?
Das große Loch, völlig ausgebrannt freuen Sie sich auf ein paar Tage Ruhe!
Wichtig ist es nun wieder in die Motivationsschuhe zu steigen und sich konzentriert auf das mündliche Prüfungsfach vorzubereiten.

Was ist zu beachten bei der mündlichen Prüfung?

Informationen beim Prüfer einholen:

  • Die mündliche Prüfung unterliegt keinen zentral formulierten Fragestellungen. Ihr Prüfer kann also den Prüfungsumfang bestimmen, in dem er Ihnen Teilgebiete (z.B. nur Analysis und Stochastik oder Ökologie und Evolution) verbindlich vorgibt. Das spart einiges an Lernaufwand ein was die Fachinhalte angeht.
  • Wenn möglich Schülerinnen und Schüler befragen, die im Vorjahr bei diesem Prüfer ihr mündliches Abitur abgelegt haben.

Präsentation!

  • Die mündliche Prüfung ist eine andere Form der Wissendarlegung wie Sie das aus den Klausuren und schriftlichen Abiturprüfungen gewohnt sind!
    • Können Sie gut strukturiert vortragen?
    • Sind Sie darauf vorbereitet vorgegebenes Material innerhalb von 20 Minuten zu beantworten und diese Antwort in Form eines Vortrags zu präsentieren?
  • Dieser Teil der Prüfung stellt die Basis Ihrer weiteren Prüfung dar. Je strukturierter und sicherer Sie vortragen umso besser wird auch der zweite Teil der mündlichen Prüfung laufen!

offene Fragen

  • Nach der Präsentation geht das Prüfungsgeschehen in ein offenes Prüfungsgespräch über. Meist basierend auf Ihrer Präsentation fragen der/die Prüfer weitere Themengebiete ab. Diese müssen Sie dann entweder direkt beantworten oder ggf. an der Tafel skizzieren.
  • Bleiben Sie gelassen in dieser Prüfungssituation!

Für die Fächer Biologie, Mathe, Chemie und PoWi bieten wir intensive Vorbereitungstage bzw. ein Vorbereitungswochenende (Mathe). Ein Training von Fachwissen und Präsentation gibt Ihnen Sicherheit souverän in der mündlichen Prüfung zu agieren.

Gerne beraten wir Sie!

Am 15. Mai wird  ein Webinar zum Thema: „mündliches Abitur: Wie erhalte ich die Note, die ich tatsächlich verdiene?“ stattfinden.

Anmeldungen gerne per Email an Dr. Martina Henn-Sax (henn_sax@abiturlernen.de)

 
 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.