Mindmap Biologie Lernstoff Abitur 2015
Lernstoff Biologieabitur 2015

Liebe Blogleser,
nun sind noch Ferien in Niedersachsen, wenn ich mir auch nicht traue das Wort „Sommerferien“ zu benutzen. Der letzte Tag mit Temperaturen >25ºC liegt schon zwei Wochen zurück.
Nun die Regentage lassen sich ganz gut für die Vorbereitung des kommenden (letzten!!!) Schuljahres nutzen.

Grundlage für Ihr Abitur: das Kerncurriculum (KC)

Grundlage für die Abiturprüfung in Niedersachsen ist das für das jeweilige Fach gültige Kerncurriculum! Das Kerncurriculum beschreibt alle Kompetenzen und das notwendige Fachwissen, das in der Oberstufe gelehrt und für die Abiturprüfung verpflichtend ist.
Der Fokus liegt auf den Kompetenzen! Mit gegebenen Arbeitsmaterial umgehen können ist weitaus wichtiger als stupides Auswendiglernen von Daten und Fakten.
Gleichwohl: ein Grundwissen und auch ein Datensatz auswendig gelerter Informationen sind unabdingbar die Prüfung gut zu bestehen. In der Biologie ist dies Datenflut extrem groß und daher ist es umso angenehmer wenn es einen Weg gibt Sie bei Ihrer Lernarbeit ein kleines bisschen zu entlasten.

Wichtige Informationen finden Sie in den „Hinweisen zur schriftlichen Abiturprüfung“

Das Kerncurriculum ist wie gesagt die Grundlage Ihre Abiturprüfung. Sie können das KC auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums einsehen bzw. downloaden.
Das KC wird allerdings durch die Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung ergänzt. Diese Hinweise umfassen die fachlichen Inhalte für das jeweilige Prüfungsjahr, die in den Aufgaben als reproduzierbares Wissen vorausgesetzt werden. Anbei ein Zitat aus den Hinweisen für das kommenden Prüfungsjahr 2015:

Grundlage der Aufgabenstellung in der Abiturprüfung
2015 sind die Kompetenzen des Kerncurricu-
lums Biologie der Qualifikationsphase. Die Kompeten
zen FW 5.2, FW 5.4, FW 6.1, FW 7.1, FW 7.5,
FW 8.3, BW 1, BW 2 und EG 4.2 können unberücksichti
gt bleiben.
Für die Abiturprüfung 2015 sind die Kompetenzen FW
3.4 und FW 4.4 anhand des Ökosystems Wald
zu erarbeiten.
Im Hinblick auf die Kompetenz FW 8.1 umfasst „Unter
suchung“ auch die Analyse eines Stammbaums.
Die oben genannten Präzisierungen und inhaltlichen
Entlastungen erfolgen zugunsten des kompe-
tenzorientierten Arbeitens in der Qualifikationspha
se.
Sie gelten ausschließlich für die Abiturprüfung 201
5. Sie stellen keine dauerhaften Festlegungen hin-
sichtlich der Kompetenzen des Kerncurriculums dar.

Nun sind diese Zeilen nicht sonderlich hilfreich! Was bedeuten BW und FW?

Um die Information wirklich verstehen zu können  muss ein Schritt zurück gemacht werden, zurück in das Kerncurriculum:
Dort finden sich alle oben genannten Kürzel mit Erläuterung.
FW: Fachwissen
BW: Bewertung
EG: Erkenntnisgewinn

Fachwissen:

5.2Informationsübertragung in der Zelle

  • Proteinbiosynthese bei Eukaryoten,
  • Transkriptionsfaktoren,
  • Alternatives Spleißen
5.4Erkennen und spezifische Abwehr

  • Antigen-Präsentation
  • Humorale und zelluläre Immunantwort
  • Klonale Selektion
FW 6=Reproduktion6.1Vergleichen

  • Embryonale und adulte Stammzellen
FW 7 =Variabilität und Angepasstheit7.1Erläutern Präadaptation
7.5Erläutern Angepasstheit von Populationen

  • R- und K-selektierte Fortpflanzungsstrategien*
8.3Hominisation

  • Biologische und kulturelle Evolution der Menschwerdung

 

Bewertung:

BW =Bewertung1Kurz- und langfristigregional und globaleigenes und gesellschaftliches Handeln
BW 2Untersuchen komplexer Problem- und Entscheidungssituationen

 

Erkenntnisgewinn:

4.2Beschreibe Prinzipien biologischer Arbeitstechniken,Befunde auswerten (PCR, DNA-Mikroarray, ELISA, Gelelektrophorese)

 
Das heißt nicht, dass Sie z.B. PCR nicht kennen müssen, allein das Prinzip der Methode ist reproduktiv nicht zu beschreiben!!

Was tun mit dieser Information?

Die verbleibenden Inhalte des KC geben Ihnen deutliche Hinweise auf die Aufgaben und Informationen, die im Abitur abgefragt werden können. Ich empfehle Ihnen ein Mindmap zu machen und diese zuzuordnen! Dabei erhalten Sie schnell einen guten Überblick was für das Abiturjahr 2015 in Biologie wichitg ist!
Ich hoffe Ihnen mit diesem Blogartikel geholfen zu haben und freue mich auf Kommentare!
Gruß Martina Henn-Sax
Anbei die Links zum Kerncurriculum und zu den Hinweisen:
Kerncurriculum Biologie
Hinweise zum schriftlichen Biologieabitur 2015

2 Antworten

  1. Steht im Kerncurriculum nicht genau das Gegenteil, also dass man u.a. FW 5.2 NICHT berücksichtigen soll?
    Zitat aus dem Kerncurriculum: „Die Kompetenzen FW 5.2, FW 5.4, FW 6.1, FW 7.1, FW 7.5, FW 8.3, BW 1, BW 2 und EG 4.2 können unberücksichtigt bleiben.“

    1. Liebe Jasmin,
      genau so steht es auch im Artikel….“Die verbleibenden Inhalte des KC geben Ihnen deutliche Hinweise auf die Aufgaben und Informationen, die im Abitur abgefragt werden können. Ich empfehle Ihnen ein Mindmap zu machen und diese zuzuordnen! Dabei erhalten Sie schnell einen guten Überblick was für das Abiturjahr 2015 in Biologie wichitg ist!“
      Besten Gruß Martina Henn-Sax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.