Liebe Blogleser,
das Abiturjahr 2015 hat soeben für die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse begonnen.
Grund genug für uns bei abiturlernen den Lernstoff für das Prüfungsjahr 2015 genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer Chemie als Leistungskurs gewählt hat, hat einiges zu tun bis am 26. März 2015 die schriftliche Abiturprüfung stattfindet.
Die Handreichungen nennen die verbindlichen Lerninhalte des Fachs Chemie für das Landesabitur in Hessen. Sie werden jedes Jahr vom hessischen Kultusministerium veröffentlicht.
Wir möchten in diesem Blogartikel alle verbindlichen Lerninhalte des ersten Halbjahres (Q1) vorstellen. Dies wurde zu Beginn der 11. Klasse unterrichtet und liegt für viele Schülerinnen und Schüler nun doch schon ein ganz schönes Stück zurück.

Überblick: 1. Halbjahr – Klasse 11 (Q1) des ChemieLK

Hier ein Überblick: Das Halbjahr Q1 umfasst die Chemie der Kohlenwasserstoffe (I): Kohlenwasserstoffverbindungen und funktionelle Gruppen. Dieses Halbjahr ist Start der organischen Chemie, die in Q1 und auch in Q2 Ihren Abiturlernstoff ausmacht.

Handreichungen Chemie Q1

Lerninhalte des ersten Halbjahres Q1 (11. Klasse)


So finden sich in Q1 folgende Lerninhalte:

  1. Eigenschaften von Kohlenstoff-Wasserstoff-Verbindungen
  2. Alkanole
  3. Carbonylverbindungen
  4. Alkansäuren und Ihre Derivate
  5. Aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen

Organische Chemie ist Schwerpunkt in Q1

Alkane, Alkene, Alkine...homologe Reihen und viel Nomenklatur

Alkane, Alkene, Alkine…homologe Reihen und viel Nomenklatur


Nomenklatur und homologe Reihe sind besonders zu Beginn der organischen Chemie wichtig. So sind Alkane-Alkene-Alkine neben den Reaktionsmechanismen v.A. durch Wissen im Bereich Isomerie und Struktur-Eigenschafts-Beziehung gekennzeichnet.
Alkohole bieten ein großes Anwendungsfeld für Oxidationsreaktionen.

Alkohole bieten ein großes Anwendungsfeld für Oxidationsreaktionen.


Der Themenbereich der Alkanole oder Alkohole durch die möglichen Oxidationsreaktionen gekennzeichnet. So steht die Ermittlung von Oxidationszahlen und die Redoxreaktionen von primären und sekundären Alkanolen im Mittelpunkt. So ganz ohne die Kenntnisse aus der anorganischen Chemie funktioniert das Halbjahr Q1 nicht!
Aufbauend auf den Alkanolen werden nun die Carbonylverbindungen Aldehyde und Ketone eingeführt. Dieser Themenbereich umfasst neben den Strukturmerkmalen der einzelnen funktionellen Gruppen auch Nachweisreaktionen wie die Fehlingsche Probe.
Carbonsäuren oder Alkansäuren öffenen die Türe zur Naturstoffchemie.

Carbonsäuren oder Alkansäuren öffenen die Türe zur Naturstoffchemie.


Anschließend an die Carbonylverbindungen geht es noch eine Oxidationsstufe höher zu den Alkansäuren. Monocarbonsäuren stellen hier die Unterrichtsbeispiele an denen die Beeinflussung der Acidität erlernt wird.
Ester (als Verbindung von Alkohol und Säure) werden in Bezug auf Enstehung und Bedeutung untersucht. Die Spaltung des Esters ist genau wie seine Entstehung in Reaktionstyp- und mechanismus zu kennen.
Di- und Trisäuren bilden den Übergang zur Naturstoffchemie (Q2), die Isomerie wird an den Beispielen Milchsäure und Weinsäure untersucht. Dabei wird Fischer-Projektion eingesetzt.
Die Aromaten schließen dieses erste, für die Abiturprüfung relevante Schulhalbjahr ab. Begriffe wie Mesomerie und Orbitalmodell gehen tief in die Theorie von Bindungen und Reaktionsmechanismen. Iduktive und mesomere Effekte werden hier diskutiert und in Verbindung mit dem Aromaten Benzen und der elektrophilen Substitution unterrichtet.
Aromaten - wie Benzen - sind Beispiel für das Prinzip der Mesomerie.

Aromaten – wie Benzen – sind Beispiel für das Prinzip der Mesomerie.


Das Halbjahr Q1 ist sehr umfangreich! Wichtig ist es von Anfang an die Systematik der organischen Chemie anzuwenden. Die Vorkenntnisse aus der anorganischen Chemie (Redoxchemie) sind dabei genauso wichtig wie ein Grundverständnis für Isomerie und Chiralität.

Es gibt viel zu tun im Halbjahr 1! Für Sie gibt es als Hilfe in Chemie-Mindmap!

Wir stellen für Sie ein Mindmap zum gratis Download zur Verfügung, das alle verbindlichen Unterrichts- und Lerninhalte aus diesem Halbjahr für Ihre Abiturprüfung zusammen getragen hat. Auf einer DinA4-Seite finden Sie alle Punkte direkt zu den einzelnen Themenschwerpunkten.
 

Mindmap für das Abiturhalbjahr Q1 - Chemie - Landesabitur Hessen 2015

Mindmap für das Abiturhalbjahr Q1 – Chemie – Landesabitur Hessen 2015



 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.