Liebe Blogleser,
erst kürzlich hat mich eine Kundin gefragt, ob wir in den Intensivkursen für Politik und Wirtschaft auch aktuelle Themen vorstellen bzw. aktuelle Beispiele miteinbringen. Ich habe diese Frage bejaht, da PoWi (Politik und Wirtschaft) wie kein anderes Fach von der Aktualität lebt. Wichtige Ereignisse der Tagespolitik der vergangenen Monate oder Jahre spielen auch in Abituraufgaben eine große Rolle.
Die Ereignisse der letzten Woche jedoch scheinen die Wichtigkeit anderer in der Vergangenheit geschehene politischen Prozesse zu überwältigen.

Tagespolitische Ereignisse im PoWi-Unterricht!

Sicherlich werden Sie im Unterricht über das brutale Attentat auf die Redaktionsmitglieder von „Charlie Hebdo“, des französischen Satiremagazins gesprochen haben. Eine Tragödie besonderer Tragweite für Europa und gläubige Menschen in aller Welt.

Für Sie als Leistungskursschüler in Politik und Wirtschaft steht das Thema „Friedens- und Sicherheitspolitik“ mit auf dem Abiturprüfungsplan.

Kein Bereich der Politik hat sich in den letzten 25 Jahren so stark verändert, wie das Gefüge der internationalen Mächte.  Vom Kriegsende 1945 bzw. Nachkrieg über die Jahre des Kalten Kriegs, der Supermächte und Aufrüstung bis hin zum Mauerfall…Das Staatengefüge und alte Machtstrukturen sind zerbrochen. Neue, eher undefinierte Bedrohungen werden Realität in einzelnen Terrorakten (als Beispiele seien genannt: 11. September 2001; Attentate von Spanien und London, Charlie Hebdo…).

Dies sind die Fragen der internationalen Friedens- und Sicherheitspolitik.
Themen wie „die sicherheitspolitische Lage Deutschlands“ und „Bundeswehreinsätze in Konfliktregionen“ stehen in den hessischen Handreichungen . In sehr ähnlicher Weise sind diese Sicherheitspolitischen Themen auch im niedersächsischen Kerncurriculum verankert:

Die Freiheit, die wir tagtäglich genießen scheint nicht selbstverständlich zu sein. Oftmals wir sie gar für Sicherheit aufgegeben (Homeland Security, Vorratsdatenspeicherung). Doch bringt dies wirklich Sicherheit für den einzelnen?
Eher Toleranz und Offenheit, Verständnis und Wissen…dazu ein toller Audio-Beitrag, den ich heute morgen direkt beim Aufwachen gehört habe und der mir nicht mehr wirklich aus dem Kopf geht:
Die Morgenandacht (von Ulrike Budke-Grüneklee

Operatoren „beurteilen“, „ erörtern“, „diskutieren“…Auseinandersetzung mit Tagespolitik

Die Abituraufgaben werden weit im Vorfeld der im Frühjahr stattfindenden Prüfungen verfasst. Daher ist es wenig wahrscheinlich, dass die Pariser Ereignisse vom 07. Januar 2015 direkt in Ihren Prüfungen auftauchen werden. Jedoch sollten Sie fähig sein diese Themen darstellen zu können.
So sind gerade die Operatoren des Anforderungsbereichs III Arbeitsanweisungen Ihr Wissen in aller Tiefe zu zeigen:

Operator(en)Was ist zu tun…
beurteilenSie sollen zu einer Aussage oder einem Sachverhalt Stellung nehmen. Dabei ist das angeeignete Fachwissen zu verwenden, Fachmethoden sind einzusetzen.Beispiel: Beurteilen Sie die Auswirkungen der Terrorakte zu Beginn des Jahres 2015 auf die europäische Gesetzgebung im Bereich der Friedens- und Sicherheitspolitik.
bewerten/Stellung nehmenwie „beurteilen“Hier müssen allerdings zusätzlich noch eigene Maßstäbe begründet bzw. dargelegt werden.
diskutieren/sich auseinander setzenSie sind aufgefordert eine begründete Bewertung zu erstellen. Dadurch dass aufgrund einer Problemstellung oder These eine Argumentation entwickelt wurde…Beispiel: Diskutieren Sie ausgehend von den derzeit vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen eine Durchsetzung einer innereuropäischen Grenzkontrolle.
entwickelnSie sollen einen eigenen bewertenden Gedankengang darstellen und daraus Schlussfolgerungen ziehen…Beispiel: Entwickeln Sie ein Modell zu innereuropäischen Terrorvermeidung…
gestalten/entwerfen/formulieren/verfassenHier sind Sie aufgefordert die Aufgabenstellung kreativ und produktorientiert zu bearbeiten. Das heißt, auf Grundlage des gegebenen Aufgabenmaterials (Texte, Abbildungen…) soll ein selbstständiges Produkt entstehen.Beispiel: Entwerfen Sie mit Hilfe der Materialien A – C eine Petition der Datenschützer an den Innenminister.
interpretierenSie müssen bei der Arbeitsanweisung des Operators „interpretieren“ Sinnzusammenhänge aus Materialien methodisch reflektieren und erschließen. Daraus soll eine schlüssige Gesamtauslegung erfolgenBeispiel: Interpretieren Sie die Karikatur. Welcher Zusammenhang lässt sich mit den Angaben im Text sehen.
überprüfenHier müssen Sie Aussagen und Behauptungen kritisch hinterfragen. Auf ihren Fachkenntnissen basierend wird ein begründetes Urteil von Ihnen erwartet.

 

Ihnen wünsche ich viel Erfolg im Abitur. Uns allen wünsche ich eine friedliche Welt in der es hoffentlich viele gut informierte und tolerante Menschen gibt.

Gruß Martina Henn-Sax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.