Liebe Blogleser,
Liebe Blogleser,
mit diesem provokativen Titel möchte ich auf eine Besonderheit in Niedersachsen eingehen. Im Jahr 2020  wird es keine Abiturprüfungen in diesem Bundesland geben!

Back to G9

Niedersachsen geht einen Schritt nach vorne, und doch einen zurück. Als erstes Bundesland geht Niedersachsen zurück zum Abitur nach 9 Jahren (G9) und verabschiedet das sogenannte Turboabitur (G8) damit komplett.
Damit will die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt dafür sorgen, dass den Kindern und Jugendlichen wieder mehr Zeit außerhalb des Schulalltags bleibt sich zu entwickeln…
Wer weiß, wie lange diese Regelung nun Bestand haben wird. Nicht einmal 5 Jahren (Doppeljahrgang war 2011) hat man dem neuen, „kurzen“ Abitur die Chance gegeben sich zu bewähren. Nun geht es also wieder drei Schritte zurück zu Altbewährtem…
Nachdem mit viel Aufwand das G8-Curriculum eingeführt wurde, muss nun wieder neu nachgedacht werden, wie das eine Jahr mehr gestaltet wird. Wie soll ein Lehrplan aussehen, der eine gute Grundausbildung aller Schülerinnen und Schüler gewährleistet? Wie kann Schule im 21. Jahrhundert funktionieren. Es wäre schön eine tatsächliche Reform zu sehen und nicht das Hin und Her von Politikern die um Wählerstimmen fürchten.
Eine wichtige Frage ganz nebenbei: sind genügend Lehrerinnen und Lehrer im Bundesland tätig, um dieses „Jahr mehr“ und die damit verbundenen neuen Anforderungen auch zu betreuen?

Bedürfnisse der Schüler berücksichtigen?

Stellt sich die Frage, ob wirklich allen Schülerinnen und Schülern damit gedient ist die Schulzeit wieder auf 13 Jahr (bis zur Abiturprüfung) auszuweiten? Es gibt sicherlich Turboschüler, die keine 13 Jahre benötigen.
Nun, wir von abiturlernen.de lassen uns gerne vom Kultusministerium in Hannover überraschen. Das sind wir seit 2005 so gewohnt. Damit bleibt ja irgendwie alles beim Alten :-)
Beste Grüße
Martina Henn-Sax
P.S.: klar gibt es auch 2020 ein Abitur in Niedersachsen….alle Gesamtschulen hatten immer ein Abi nach 13. Jahren und damit keine Umstellung zurück zu G9!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.