Liebe Blogleser,

das Jahr 2017 steckt voller Überraschungen! Jedenfalls was die Abiturprüfungen in NRW angeht. Allerdings steht das Abiturjahr 2017 für noch mehr (unschöne) Veränderungen!

So sind nicht nur die Vorgaben verändert, als auch die Art und Weise wie der Lernstoff überprüft wird…das ist wohl nicht genug der Veränderung! Zusätzlich gibt es keine Auswahlmöglichkeiten mehr für die Schülerinnen und Schüler. In der Abiturprüfung müssen die Aufgaben bearbeitet werden, die die betreuenden Fachlehrer gewählt haben!

Abitur NRW: Eine Aufgabenauswahl durch die Schülerinnen und Schüler ist nicht mehr vorgesehen!

Mit dem aktuellen Abiturjahrgang endet die Möglichkeit Abituraufgaben aus einer Reihe von Vorschlägen auszuwählen! Eine neue Abiturzeit beginnt in NRW!

Ach, war NRW ein schönes Abiturland. Von 2007 bis 2016 waren die Prüfungsvorgaben stabil, der Prüfling konnte eine Auswahl treffen, welche Aufgaben er oder sie bearbeiten möchte….Das war z.B. im Fall des Abiturfachs Biologie folgendermaßen zu verstehen:

In Biologie gibt es vier große Themenschwerpunkte:

  • Molekularbiologie und Genetik
  • Neurobiologie
  • Ökologie
  • Evolution

In den vergangenen Jahren gab es dazu jeweils 4 Aufgabenvorschläge. 2 dieser Vorschläge mussten vom Abiturienten bearbeitet werden. Die Auswahl war dabei völlig frei. Das heißt, der Prüfling hatte die Wahl zwischen einzelnen Themenschwerpunkte. Das macht eine Prüfung deutlich angenehmer!

Ebenso war es in den anderen Prüfungsfächern geregelt. Aber auch in Chemie oder Mathematik: der Prüfling hat keine Auswahl mehr. Er muss die ihm vorgegebenen Aufgaben bearbeiten!

Das neue Abiturzeitalter in NRW und seine Konsequenzen!

Wie wirkt sich diese grundlegende Veränderung nun auf die Schüler aus?

Nun, wo in den letzten Abiturjahrgängen immer noch die Möglichkeit bestand einen der Themenschwerpunkte in der Abiturprüfung „abzuwählen“, in dem dieser Vorschlag nicht bearbeitet wurde, fällt diese Möglichkeit nun komplett weg. Ein „Lernen auf Lücke“ oder eine Auswahl des „Lieblingsthemas“ im Rahmen der schriftlichen Abiturprüfung sind so nicht mehr möglich!

Die Prüfungsanforderungen an die Schülerinnen und Schüler werden dadurch unmerklich aber deutlich erhöht!

Abitur NRW: Hilfe in den Osterferien

Man kann alles Lernen! Unsere Abitur-Intensivkurse sorgen dafür, dass Sie sicher in Ihre Prüfung gehen können!

  • Sie wissen was in der Abiturprüfung auf Sie zukommt!
  • Sie haben den gesamten abiturrelevanten Lernstoff wiederholt!
  • Sie haben kompetenzorientierte Abituraufgaben geübt!

Wenn Sie diese drei Aussagen bestätigen, dann sind Sie perfekt vorbereitet. Falls Ihnen der ein oder andere oben genannte Punkt Sorgen macht, sind Sie in unseren dreitägigen Abitur-Intensivkurses perfekt betreut!

Für das Bundesland NRW (Kursort Dortmund) bieten wir in den Osterferien Abitur-Vorbereitungskurse für die Fächer:

  • Chemie
  • Deutsch
  • Mathe
  • Biologie

In unseren dreitägigen Abitur-Intensivkursen stellen wir sicher, dass Sie alles notwendige reproduktive Abiturwissen wiederholen und den Umgang mit kompetenzorientierten Abituraufgaben trainieren. Tipps und Tricks zur Vorgehensweise und Auswertung von Material und die direkte Anwendung an Aufgabenbeispielen macht Sie fit für Ihre schriftliche Abiturprüfung.

Maximal 9 Teilnehmer werden pro Kurs zu gelassen. Unsere Kurse sind bundeslandspezifisch, unsere Dozenten erfahren und engagiert!

Gerne können wir Sie individuell beraten!

Mit besten Grüßen

Martina Henn-Sax

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.