Die Oberstufenjahre waren nicht gerade ihre Glanzjahre… Aber das Abitur nicht zu bestehen?! – Dieses Problem haben Sie immer weit von sich weg geschoben. Doch jetzt sieht es ganz anders aus! Und plötzlich reden alle von der 100-Punkte-Regel!

Abitur – Alles im Griff?

Die mündliche Prüfung war ein Desaster. Es wurden nur 2 Punkte erreicht, in einem Fach, das sie normalerweise mit 6 -7 Punkten ohne große Mühe und ohne Lernaufwand gemeistert hätten. Was ist nur schief gelaufen?! Sie stehen unter Schock!
Wie die schriftlichen Abitur-Prüfungen ausgefallen sind, wissen sie noch nicht. Nur dass es ihnen an den Prüfungstagen eher schwer gefallen ist, all die Fragen zu beantworten und die Materialien gut auszuwerten. Also vielleicht keine 15 Punkte, eher 5!

Die 100-Punkte-Regel: was bedeutet das?

Sobald ein Schüler in Richtung <5 Punkte schlittert, kramt irgendjemand die 100-Punkte-Regel aus. Leider wissen nicht alle, was dies bedeutet. Daher eine kurze Aufklärung:

Die Abiturnote gliedert sich in zwei Teile:

  • die erreichten Notenpunkte in 40 Kursen, die in den zwei Oberstufenjahren belegt wurden und in die Abiturnote eingerechnet werden
    • maximal zu erreichende Punktezahl = 600 Punkte
  • die Notenpunkte, die in den schriftlichen Abiturklausuren erreicht wurden, sowie die Notenpunkte aus der mündlichen Prüfung
    • maximal zu erreichende Punktezahl = 300 Punkte
  • In der Summe sind dies maximal 900 Punkte, die im Laufe der Oberstufe und der Abiturprüfungen erreicht werden können.

Wo es ein Maximum gibt, gibt es auch ein Minimum: Wo liegt die Untergrenze? Wie viele Punkte müssen erreicht werden um das Abitur insgesamt zu bestehen?
Für die Zulassung zu den Abiturprüfungen müssen mindestens 200 der 600 möglichen Punkte erreicht werden, für das Bestehen des Abiturs nochmals 100 Punkte mehr!

Wie setzen sich die 600 Punkte zusammen?

Sie belegen in der Oberstufe Grund- und Leistungskurse. Je nach Bundesland werden diese „Fächer auf erhöhtem Anforderungsniveau“ (= LK) und „Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau“ (= GK) genannt.
Die beiden von Ihnen belegten Leistungskurse werden mit 2 multipliziert. Insgesamt werden in den zwei Jahren 8 LK-Kurse eingerechnet.

2 × Summe der erreichten Notenpunkte in beiden Leistungskursen in allen vier Halbjahren ( = 8 Noten)

Dann werden die Grundkurse eingerechnet. Hier sind aus allen in den zwei Jahren der Qualifikationsphase belegten Kurse insgesamt 24 Kurse auszuwählen. Die Auswahl unterliegt gewissen Regeln, die Ihnen Ihr Oberstufenkoordinator gewiss erläutert hat. Die Notenpunkte werden in einfacher Wertung in die maximal 600 Punkte eingerechnet.

1 × Summe der erreichten Notenpunkte in 24 ausgewählten Grundkursen aus allen vier Halbjahren

Wenn man in allen Kursen 15 Punkte erreicht, hat man (2×8×15) + (1×24×15) = 600 Punkte erzielt.

Wie setzen sich nun die 100 Punkte zusammen? – Die 100-Punkte-Regel!

Variante A: 5 Prüfungsfächer im Abitur

Nun bleiben noch die Punkte aus den Abiturprüfungen: An diesen 5 Terminen ist Hochleistung von Ihnen verlangt. Seien Sie gut vorbereitet: Die Punkte, die sie in den Prüfungsfächern erreichen, werden mit dem Faktor 4 multipliziert!

1. Leistungskurs schriftlich × 4
2. Leistungskurs schriftlich × 4
3. Prüfungsfach schriftlich × 4
4. Prüfungsfach mündlich × 4
5. Prüfungskomponente × 4

Die maximal 300 Punkte werden mit 15 Punkten in allen Prüfungen errreicht (5 × 15 × 4); die minimal 100 Punkte mit 5 Punkten in allen Fächern (5 × 5 × 4)!

Variante B: 4 Prüfungsfächer im Abitur

Je nach Wahlmöglichkeit bzw. Vorgaben der Bundesländer und der Schulen gibt es keine 5. Prüfungskomponente und sie absolvieren nur 4 Prüfungen. Diese zählen dann 5-fach!

1. Leistungskurs schriftlich × 5
2. Leistungskurs schriftlich × 5
3. Prüfungsfach schriftlich × 5
4. Prüfungsfach mündlich × 5

Die maximal 300 Punkte werden dann mit 4 × 15 × 5 erreicht (d.h. 15 Punkte in allen Prüfungen), die minimal 100 Punkte mit 4 × 5 × 5 (d.h. 5 Punkte in allen Prüfungen)!

Die 100-Punkte-Regel: Rechenbeispiele

Anbei ein paar Beispiele, wie die 100 zum Bestehen wichtigen Punkte erreicht werden, wenn die schriftlichen und mündlichen Prüfungen nicht gerade grandios ausgefallen sind!

Beispiel 1:

Schriftliches Prüfungsfach
Punkte
schriftl. mündl.
Faktor
gesamt
Biologie
04
 × 4
16
Englisch
06
 × 4
24
Mathematik
02
 × 4
08
SoWi
05
 × 4
20
Deutsch
?
 × 4
?
Summe
68 + x

Nach Rückgabe der schriftlichen Prüfungsdaten ist klar, dass nur 68 von 100 Punkten erreicht wurden! Wie muss die Note in der mündlichen Prüfung (Deutsch) ausfallen, damit der Schüler bestehen kann?
100 – 68 = 32 Punkte -> durch 4 teilen -> 8 Punkte müssen in Deutsch erreicht werden!

Beispiel 2:

Schriftliches Prüfungsfach
Punkte
schriftl. mündl.
Faktor
gesamt
Biologie
04
× 4
16
Englisch
06
× 4
24
Mathematik
02
× 4
08
SoWi
05
07× 4
23#
Deutsch
08
× 4
32
Summe
103

#Die Berechnung der Gesamtpunkte bei einer mündlichen Nachprüfung erfolgt 2:1, das heißt:

[2 × (schriftliche Note) + 1 × (mündliche Note)] / 3 × 4
[2 × 5 + 1 × 7]  / 3 × 4 = 22,667

Das Abitur wäre somit knapp mit 103 Punkten bestanden!!!

Was tun: Das Abitur bestehen – in allerletzter Sekunde!

Sollte Ihnen in der mündlichen Prüfung ein Missgeschick wie im oben genannten Beispiel unterlaufen sein, dann ist es sinnvoll, die Fächer, die sie als schriftliche Prüfungsfächer abgelegt haben, „warm“ zu halten. Soll heißen: Die Ordner noch nicht verbrennen, die Lerninhalte noch nicht vergessen – im Gegenteil: bleiben Sie dran, halten Sie die Lerninhalte wach und gut greifbar.
Der Punkt dabei: Sollten Sie nur wenige Punkte im schriftlichen Abitur erreicht haben, können sie die minimal zu erreichenden Punkte ggf. mit einer mündlichen Nachprüfung erhalten.
Hier gilt es optimal vorbereitet zu sein! In unseren Einzeltrainings zur Nachprüfung haben wir schon tolle Ergebnisse gesehen. Schüler, die mindestens 8 Punkte benötigten, aber mit 12 die Prüfung verlassen haben!!! Das setzt allerdings ein Training der Fachinhalte und der Prüfungsabläufe voraus!

Sprechen Sie uns an! Sie wären nicht der erste Kandidat, den wir aus einer ausweglosen Lage zu einem bestandenen Abitur führen! Sie erreichen uns unter 0551-3887203!

 

 

29 Kommentare
  1. Mikail Batok
    Mikail Batok sagte:

    Ich muss bis Freitag den 8.06.2020 in eine Nachprüfung in Biologie eingehen. Mein Bundesland befindet sich in Berlin und meine 2 Semester sind das 3 und das 4 Semester. Laut meiner Oberstufenleiterin muss ich insgesamt 9 Punkte erreichen, um das Abitur zu bestehen.

    Antworten
  2. Marc Cepelkin
    Marc Cepelkin sagte:

    Hallo zusammen,

    ich muss am 22/23.06 zu einer Bestehensprüfung. Weiß leider aber noch nicht in welchem Fach oder wie viele Punkte ich noch benötige und wie ich mich jetzt in der Zeit bestenfalls darauf vorbereiten kann oder was ich allgemein tun muss.Des Weiteren wollte ich mich erkundigen, in welchen Themen ich abgefragt werde. Also meine Wunschthemen oder in allen Themen. Ich besuche außerdem ein Wirtschaftsgymnasium auf einem Berufskolleg in NRW. Ich danke euch im Voraus.

    Liebe Grüße

    Marc

    Antworten
    • Dr. Martina Henn-Sax
      Dr. Martina Henn-Sax sagte:

      Um Ihre Frage beantworten zu können, müsste ich ihre Noten in den einzelnen Prüfungsfächern wissen…Sie können diese gerne via Email an uns finden. Email-Adresse finden Sie unter „Kontakt“.

      Antworten
  3. Tim
    Tim sagte:

    Hallo, habe heute meine erste Note vom Abitur bekommen. Mündlich Bio 5 Punkte.
    Hat mich schon erschreckt. Schreibe am 15.6 Politik 6 Stündig nach. Hab Angst das in den Sand zu setzen. Bin bei der KGS M…. in Niedersachsen.

    M.f.G.

    Antworten
  4. Alina T.
    Alina T. sagte:

    muss auch in die nachprüfung und habe in mathe 1 punkt in deutsch 5 in pädagogik 4 und in biologie 6 und habe somit insgesamt 80 punkte, jedoch weiß ich nicht welche noten ich brauche um das abitur zu bestehen.

    Antworten
    • Dr. Martina Henn-Sax
      Dr. Martina Henn-Sax sagte:

      wenn sie Mathe-D-Päda schriftlich und Bio mündlich abgelegt haben, dann sieht es folgendermaßen aus
      M 1 Notenpunkt -> Nachprüfung: 1+1 + 7 ergibt 3 Notenpunkte *5 = 15 Verrechnungspunkte
      D 5 Notenpunkte ->Nachprüfung: 1+1 + 8 ergibt 6 Notenpunkte *5 = 30 Verrechnungspunkte
      Päda 4 Notenpunkte-> Nachprüfung: 1+1 + 7 Notenpunkte *5 = 25 Verrechnungspunkte
      Bio 6 Notenpunkte * 5 = 30 (hier ist keine Änderung mehr möglich)
      sonst müssen Sie 13 Punkte in Mathe holen…ist bei 1 Punkt im schriftlichen etwas unrealistisch

      Antworten
      • Jordis Schulte
        Jordis Schulte sagte:

        Den Fall hatten wir aktuell. Es fehlten 30 Punkte. Und in Mathe war nur 1 Punkt in der Klausur. Nach Aussage der Lehrer ein fast unmöglich zu schaffender Fall. Man müsste auf jeden Fall in alle 3 Nachprüfungen. Also in die erste 13 Punkte, dann Mathe 13 Punkte und die letzte wurde nicht mehr gebraucht. Ranhalten, lernen, nicht den Kopf in den Sand stecken. Es ist schaffbar.

        Antworten
    • Jojo
      Jojo sagte:

      Den Fall hatten wir aktuell. Es fehlten 30 Punkte. Und in Mathe war nur 1 Punkt in der Klausur. Nach Aussage der Lehrer ein fast unmöglich zu schaffender Fall. Man müsste auf jeden Fall in alle 3 Nachprüfungen. Also in die erste 13 Punkte, dann Mathe 13 Punkte und die letzte wurde nicht mehr gebraucht. Ranhalten, lernen, nicht den Kopf in den Sand stecken. Es ist schaffbar

      Antworten
  5. Silke
    Silke sagte:

    Hallo,
    ich muss am kommenden Montag in die mündliche Bestehensprüfung. Es fehlen 15 Punkte.
    Bisher erreicht :
    Deutsch 25 Punkte (1.Fach)
    Sport 35 Punkte (2.Fach)
    Mathe 15 Punkte (3.Fach)
    Erdkunde 10 Punkte (4. Fach)

    Mündliche Prüfung in Sport/Deutsch/Mathe

    Wieviele Punkte muss ich erreichen ?

    Antworten
    • Dr. Martina Henn-Sax
      Dr. Martina Henn-Sax sagte:

      wenn sie D-sport-M schriftlich und Geo mündlich abgelegt haben, dann sieht es folgendermaßen aus
      D 5 Notenpunkt -> Nachprüfung: 5 + 5+ 8 ergibt 3 Notenpunkte *5 = 30 Verrechnungspunkte
      Sport 7 Notenpunkte -> keine Nachprüfung: 7 Notenpunkte *5 = 35 Verrechnungspunkte
      M 3 Notenpunkte-> Nachprüfung: 3+3+6 Notenpunkte *5 = 25 Verrechnungspunkte
      Geo 2 Notenpunkte * 5 = 10 (hier ist keine Änderung mehr möglich)

      Antworten
      • Lars S
        Lars S sagte:

        Guten Tag,
        Kurze Frage, wenn man beispielsweise (96/100P bis jetzt) sich in einem Fach wo man vorher 5P und in der Nachprüfung 7P hat.
        Bringt das einem nichts oder benötigt man dann weniger Punkte mehr in anderen Fächern?

        Antworten
  6. Reuland
    Reuland sagte:

    Hallo,
    also ich hatte noch nie so schlechte Noten in Klausuren und nun bei den wichtigsten leider schon. Und auch beim mündlichen konnte ich nicht glänzen. Habe am Montag die Prüfungen in den drei Fächern.

    Antworten
      • Hala
        Hala sagte:

        Ich muss in eine Bestehensprüfung.
        Ich habe bisher erreicht 65 Punkte mit fehlen 35..
        Deutsch 3punkte
        Mathe
        1 Punkt
        Päda 5 Punkte
        Spanisch
        4 Punkte
        .
        Ich habe leider nicht ganz so richtig verstanden
        Ich muss in Mathe oder Deutsch einmal 1- und 3+ schaffen muss ich aber dann noch in eine 3 Prüfung? Pädagogik

        Antworten
        • Dr. Martina Henn-Sax
          Dr. Martina Henn-Sax sagte:

          Die Rechnung ist folgendermaßen…
          insgesamt müssen 100 Punkte erreicht werden.
          die mündliche Note (mündliche Abiturprüfung) kann nicht nochmals wiederholt werden (ich gehe von Ihrer Reihenfolge davon aus, dass dies Spanisch war.)….Bitte beachten: bei der Nachprüfung wird die schriftliche Note immer doppelt, die mündliche nur einfach gezählt…

          D 3 Notenpunkt -> Nachprüfung: 3+3+9 ergibt 5 Notenpunkte *5 = 25 Verrechnungspunkte
          Mathe 1 Notenpunkte -> Nachprüfung: 1+1+13 ergibt 5 Notenpunkte *5 = 25 Verrechnungspunkte – > erscheint aber sehr unrealistisch daher besser:
          in Päda in die Nachprüfung…
          Mathe 1 Notenpunkte -> Nachprüfung: 1+1+10 ergibt 4 Notenpunkte *5 = 20 Verrechnungspunkte
          Päda 5 Notenpunkte-> Nachprüfung: 5+5+8 ergibt 6 Notenpunkte *5 = 30 Verrechnungspunkte
          Spanisch 4 Notenpunkte * 5 = 20 (hier ist keine Änderung mehr möglich)

          Antworten
  7. Rene
    Rene sagte:

    Ich habe morgen eine Nachprüfung im Fach Deutsch und benötige dringend Hilfe beim Thema Faust.
    Dazu müsste ich folgende Dinge wissen:
    Faust:
    Pakt
    Hexenküche
    Schuldfrage gretchens schicksal
    Entwicklung gretchen
    Vergleich evchen gretchen -> kindermörderin; aufbau klassisches drama freytag -> einordnung gretchentragödie ; aktualität faust
    Ich brauche 10Punkte; sprich eine 3+

    Antworten
  8. Nivethitha Yogenderarajah
    Nivethitha Yogenderarajah sagte:

    Ich muss mich in Mathe mündlich nach prüfen lassen weil mir 3 Punkte fehlen um die Abi zu bestehen.Ich muss 11 Punkte in Mathe kriegen damit ich mein Abi schaffen kann.Ich war immer schlecht in Mathe in der Oberstufe deshalb bitte ich sie um ihre Hilfe damit ich in die Nachprüfung erfolgreich bestehen kann

    Antworten
  9. Simone Huppert
    Simone Huppert sagte:

    schriftliche Ergebnisse Abi 2020 erhalten, mein Bundesland Baden-Wüttemberg und so sehen meine Punkte aus:
    Mathe: 0, Deutsch:6, Englisch:5, Französisch:4 mein mündliches Fach ist Gemeinschaftskunde. Laut meinem Berater brauche ich 10 Punkte und gehe in Mathe in die Nachprüfung. Ist das richtig so?

    Antworten
  10. Fabian
    Fabian sagte:

    Ich habe in meiner deutschprüfung (Grubdkurs) 3 punkte bekommen und in allen anderen prüfungsfächer über 5. Was muss ich jetzt machen

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.