Alles NEU! Das Biologie Abitur-Lernskript Hessen ist komplett überarbeitet…

Das Biologie Abitur 2019 in Hessen steht im kommenden März an. Unser Lernskript haben wir im Zuge der Veränderungen (von „Handreichung“ zu „Kernlehrplan“) aktualisiert und den Prüfungsanforderungen Ihres Landesabiturs Hessen 2019 angepasst.

Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Änderungen in der Q1:

An den prüfungsrelevanten Halbjahren hat sich an sich nichts geändert. So stehen immer noch in der Q1 die Molekularbiologie, Genetik und Humangenetik auf der Liste der abiturrelevanten Inhalte. Allerdings wird nun zusätzlich reproduktives Wissen zu RNA- und DNA-Viren von Ihnen verlangt (Leistungskurs). Ebenso wird ganz spezifisch auf die epigenetischen Modifikationen durch DNA-Methylierung wert gelegt.

Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Änderungen in der Q2:

In der Q2 stehen ebenfalls neue Inhalte in den Prüfungsanforderungen für das Abitur 2019 in Hessen. Nachdem nun seit einigen Jahren der Wald im Mittelpunkt der Ökosysteme stand, ist nun (ab 2019) das Fließgewässer das Untersuchungsbeispiel für die Ökologie.

Das Thema Biodiversität und die antropogenen Einflüsse darauf, stehen ebenso im Fokus, wie der Arten- und Pflanzenschutz.

Neben diesem Wechsel, ist auch das Thema Nachhaltigkeit in die Prüfungsschwerpunkte gerückt, genauso wie die evolutionsbiologischen Aspekte. Für den Leistungskurs kommt das Thema Thermoregulation hinzu.

Dieses abiturrelevante Halbjahr unterliegt somit den meisten Änderungen…Das bisher nicht angesprochene Kapitel „Stoffwechsel-Physiologie“ bleibt unverändert im Kanon der abiturrelevanten Fachinhalte erhalten.

Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Änderungen in der Q3:

In der Q3, dem Halbjahr das Neurobiologie und Verhaltensbiologie umfasst, gibt es auch Umstrukturierungen. So dürfen die „physiologischen Grundlagen“ der Verhaltensbiologie nun endlich wieder Neurobiologie heißen…Die geforderten Fachinhalte sind so gut wie unverändert. Allein die Nennung sensorischer und motorischer Nervenbahnen, Interneurone und neuromuskuläre Synapse scheint neu.  Ebenso ist 2019 die Q3.3. abiturrelevant und erfordert Wissen über die neurodegenerative Erkrankung „Alzheimer“. Ebenso taucht die sehr spezifische Formulierung „neurobiologisch bedingte Erkrankungen des Menschen: differenzierte Betrachtung zellulärer und molekularer Vorgänge an einem Beispiel“ auf.

Der abiturrelevante Teil „Verhaltensbiologie“ ist stark umstrukturiert, aber inhaltlich mit den vorherigen Prüfungsjahren vergleichbar. Hier sei die Soziobiologie genannt, die nun als neuer Begriff auftaucht, aber immer schon in den Handreichungen verzeichnet war.

Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Rundum sicher in die Abiturprüfung

Das aktualisierte Lernskript bringt Sie sicher durch ihr Biologie Abitur! Bitte haben Sie dabei immer im Hinterkopf: Fachwissen ist das eine! Die Abitur-Aufgaben zu lösen, das andere!

Die zur optimalen Bearbeitung der Abitur-Klausuren benötigten Kompetenzen können Sie in unseren Methodenkursen oder Intensivkursen erlernen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.