Ab sofort haben wir Dr. Tyno Abdul-Redah als neuen abiturlernen-Dozenten für Mathematik, Chemie und Physik im Einsatz. In letzter Zeit gibt es vermehrt Anfragen nach Power-Lerntagen in diesen MINT-Fächern. Dr. Tyno Abdul-Redah verstärkt daher unser abiturlernen-Team mit seiner Erfahrung!

Dr. Tyno Abdul-Redah: Ausbildung und Erfahrung

Herr Dr. Abdul-Redah hat nach dem Abitur in Berlin auch an der dortigen TU Chemie studiert und ist dort bis zur Promotion geblieben. Danach war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rutherford-Appleton-Laboratory in der Nähe von Oxford in Großbritannien. Schon bald zog es ihn aber zurück an die Technische Universität Berlin, wo er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist und auch heute Lehraufträge wahrnimmt. Darüber hinaus ist er freiberuflicher Dozent für Chemie, Physik und Mathematik an diversen privaten und öffentlichen Einrichtungen und nun auch bei abiturlernen.de!

Dr. Tyno Abdul-Redah im abiturlernen-Interview:

Herr Dr. Abdul-Redah hat uns zur abiturlernen-Dozentenkonferenz im September in unserer Zentrale in Göttingen besucht und Rede und Antwort gestanden. Hier seine Tipps für ein gutes Abitur im (mathematisch-naturwissenschaftlichen) Aufgabenfeld III:

abiturlernen.de: Lieber Herr Dr. Abdul-Redah, Sie haben im Fach Chemie promoviert und unterrichten heute Chemie, Mathe und Physik für Abiturienten. Welches Fach unterrichten Sie am Liebsten und warum?

Dr. Tyno Abdul-Redah: Für mich gibt es nicht Chemie oder Physik oder Mathematik. Alles hängt miteinander zusammen: Chemie kann man nicht ohne fundierte Grundlagen der Physik verstehen und weder Physik noch Chemie lässt sich ohne ein solides mathematisches Werkzeug sinnvoll betreiben. Was ich also am liebsten mag, ist den Schülern und Studenten die Verbindungen und Verquickungen dieser Fächer aufzuzeigen. Nicht ohne Grund werden sie im Abitur alle zum selben Aufgabenfeld gerechnet.

abiturlernen.de: Sie bringen viele Jahre Unterrichtserfahrung mit in die Abitur-Intensivkurse. Welche Motivation haben Sie, immer wieder aufs Neue fast alle naturwissenschaftlichen Fächer zu unterrichten?

Dr. Tyno Abdul-Redah: Leider werden diese Fächer in der Schule sehr trocken, ohne praktischen Bezug und manchmal ohne Begeisterung der Lehrer für das Fach vermittelt. Das war in meiner Schulzeit teilweise nicht anders… Dabei gibt es nichts Schöneres als die Natur, die uns umgibt und von der wir ein Teil sind. Und wenn man sie versteht, dann wirkt sie noch schöner und faszinierender. Ich sehe es als mein Anliegen, Anspruch und Ansporn, den Lernenden diese Begeisterung mitzugeben.

abiturlernen.de: Welche Hindernisse müssen Schülerinnen und Schüler überwinden, um wirklich gute Noten in Ihrem Unterrichtsfach zu erreichen? Welche Unterschiede sind in den jeweiligen Fächern zu beachten?

Dr. Tyno Abdul-Redah: Also…

  • In Mathematik müssen Schülerinnen und Schüler immer alle Regeln (Bruchrechnen, Potenzgesetze, …) der Mathematik gleichzeitig beachten. Das ist wie wenn man eine Sprache spricht. Hier überlappen sich auch viele Faktoren.
  • In Physik liegt die Schwierigkeit darin, sich das vorliegende physikalische Problem vorzustellen. Da kann eine Skizze Wunder bewirken.
  • In Chemie liegt die Schwierigkeit darin, dass hier physikalische Gesetze auf viele Teilchen (Atome, Moleküle, …) zur Anwendung kommen und daraus wiederum neue Gesetzmäßigkeiten resultieren. Aber auch hier gilt es, die Grundprinzipien der Chemie – so viele sind es gar nicht – zu kennen und dann kann man alle Vorgänge auch verstehen.

abiturlernen.de: Drei Tage, Lernstoff aus drei Jahren: Wie werden Sie diese Herausforderung für die max. 9 Schülerinnen und Schüler im Abitur-Intensivkurs meistern?

Dr. Tyno Abdul-Redah: Jeder Teilnehmer hat seinen Wissenshintergrund und darauf gilt es, einzugehen. Zunächst erfolgt eine kurze Wiederholung der Grundprinzipien des jeweiligen Faches zur Erinnerung und Festigung. Und dann geht es an die Anwendung und die Details. Und dann Übung, Übung, Übung, ….

abiturlernen.de: Was ist ihr Lerntipp für Schülerinnen und Schüler, die das Abiturfach Chemie belegen?

Dr. Tyno Abdul-Redah: Machen Sie sich mit den Grundkonzepten der Chemie gut vertraut. Haben Sie diese immer im Hinterkopf, damit bei einem vorliegenden chemischen Problem Sie diese immer parat haben und schnell erkennen, welches dieser Konzepte hier zur Anwendung kommt.

abiturlernen.de: Herr Dr. Abdul-Redah, vielen Dank für das Gespräch! Wir freuen uns auf spannende Intensivkurse mit Ihnen. Sie unterrichten ja gleich in drei Fächern und das auch in mehreren Bundesländern:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.