Sich für die mündliche Abiturprüfung vorzubereiten ist oftmals keine einfache Aufgabe. Wir möchten Ihnen heute eine kurze Anleitung zur Vorbereitung dieser mündlichen Abiturprüfung mitgeben. Eine Anleitung  in drei Schritten!

Für die mündliche Abiturprüfung trainieren: Wie?

Für viele Schülerinnen und Schüler stellt die mündliche Abiturprüfung eine große Herausforderung dar. So ist zwar mündliche Beteiligung am Unterricht grundlegend und seit der 1. Klasse an Normalität, die Situation der mündlichen Abiturprüfung  ist es zumeist nicht.

Nervosität macht sich breit. Was kommt an diesem besonderen Prüfungstag auf ich zu?

Dazu sind im Vorfeld folgende Informationen wichtig:

Die mündliche Prüfung ist keine zentral gestellte Prüfung. Ihre Lehrkraft entscheidet welche der abiturrelevanten Themen bzw. Themen aus der Oberstufe, für Ihre Prüfung ausgewählt werden.

Ihre mündliche Abiturprüfung – eine Anleitung in drei Schritten!

Schritt 1 – Austausch mit dem Prüfer

Der erste Schritt zu einer erfolgreichen mündlichen Abiturprüfung ist daher immer das persönliche Gespräch mit Ihrem Fachlehrer um die Prüfungsinhalte zu konkretisieren. Selbst wenn Ihr Prüfer die Prüfungsthemen nicht einschränken sollte, können Sie in diesem persönlichen Gespräch zum einen Ihre Einstellung zur Prüfung positiv darstellen, zum Anderen ggf. „zwischen den Zeilen“ heraushören, welche Themen Ihr Prüfer ggf. favorisiert.

Die gute Nachricht: In der Regel schränken die Prüfer bzw. Fachlehrer das Kerncurriculum auf zwei bis drei Themen(gebiete) ein!

Schritt 2 – Fachinhalte lernen, an Abitur-Aufgaben trainieren

Spätestens nach dem persönlichen Austausch mit Ihrem Fachlehrer,  sollten Sie sich an das Wiederauffrischen der Fachinhalte machen. Manchmal ist auch das „NEU LERNEN“  dieser Abiturthemen angesagt. Das mündliche Fach wird oft auf dem Abitur-Lernplan ganz nach hinten geschoben und die letzte Klausur ist liegt schon Monate zurück. Da greift die „Kurve des Vergessens“ gnadenlos…Also unser Tipp hier: Beginnen Sie so früh wie möglich mit der Vorbereitung des mündlichen Prüfungsfachs. Während Sie in den Fächern der schriftlichen Abiturprüfung die Chance haben eine schlechte Note durch eine mündliche Nachprüfung auszugleichen ist dies bei der mündlichen Prüfung nicht möglich. Hier gibt es nur diese eine Prüfung, diese eine Chance!

Also stellen Sie sicher, dass reproduktiv zu wissende Fachinhalte schnell abrufbar sind und Ihre Formulierungen stimmig sind. Bei einer mündlichen Prüfung gibt es kein „Korrekturlesen“!

Nun gilt es das reproduktive Wissen auch anzuwenden. Sie können hierfür gut Ihre Klausuren nutzen, alte Abituraufgaben, Aufgaben und Arbeitsblätter, die Sie bereits im Unterricht genutzt haben.

Dieser Schritt der Anwendung ist extrem wichtig. Da Sie in Ihrer mündlichen Prüfung nur 20 Minuten zur Vorbereitung der Prüfungsaufgabe haben, ist es gut schon in der Übungsphase ein Zeitlimit für die Bearbeitung der Aufgaben zu setzen.

Schritt 3 – Die Prüfungssimulation

Wenn das Fachwissen sitzt und Sie sicher mit den Abitur-Aufgaben umgehen können, dann erfolgt Phase drei des Abiturtrainings für Ihre mündliche Prüfung. Simulieren Sie die mündliche Prüfungssituation. Stellen Sie sich einen Timer, nehmen Sie eine Aufgabe und bearbeiten Sie diese in dem für die Prüfung vorgegebenen Zeitrahmen. Dann präsentieren Sie die Aufgabe mündlich!

Gewöhnen Sie sich an in der Vorbereitungsphase gute Notizen zu machen, die Sie dann während Ihrer Präsentation einsetzen können.

Am besten trainieren Sie diese Simulation Ihrer mündlichen Abiturprüfung mit einem Sparringspartner. Das können Eltern oder ein Mitschüler sein. Ein erfahrener Fachdozent, der neben Ihren fachlichen Inhalten auch Ihr Auftreten, ihre Körpersprache, ihre Formulierungen beurteilt und Ihnen dazu gezielt Feedback gibt, ist die optimale Variante der Prüfungsvorbereitung.

mündliche Abiturprüfung – Nutzen Sie unsere Power-Lerntage zur Vorbereitung

In den letzten Jahren haben wir viele Schülerinnen und Schüler für ihre mündliche Abiturprüfung trainiert. Diese Schüler haben gemeinsam mit einem Fachdozenten die Prüfungssimulation geübt. Nicht nur das…unser Power-Lerntag „mündliche Abiturprüfung“ wird ganz individuell auf Ihre Prüfungsinhalte zugeschnitten. Sie wiederholen gemeinsam mit Ihrem Dozenten im Einzeltraining alle prüfungsrelevanten Fachinhalte. Erst dann gehen Sie in die Prüfungssimulation. Ein ausführliches Feedback hilft Ihnen Ihre Prüfungsleistung zu optimieren.

Diese Methode hat schon vielen Schülerinnen und Schülern zu zweistelligen Prüfungsergebnissen verholfen, wo zuvor nur mittelmäßige Klausurleistungen vorlagen…

Sprechen Sie uns an! Wir informieren individuell und unverbindlich!

Beratungsgespräch unter 0551-3887203 oder Email-Anfrage: henn_sax@abiturlernen.de

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.