Haben Sie sich für das Latein-Abitur entschieden und stehen nun, wenige Wochen vor den Prüfungen, vor der Frage: Warum??? Oder sehen Sie dem ganzen eher gelassen entgegen, möchten aber auf Nummer sicher gehen und Ihr Oberstufen-Wissen nochmal auffrischen? So oder so, bei abiturlernen.de sind Sie richtig! Ab dem Schuljahr 2018/19 bereiten wir Sie auch auf das Latein-Abitur vor!
In den Bundesländern Niedersachsen (Göttingen), Hamburg und Nordrhein-Westfalen (Dortmund) bietet abiturlernen.de zum ersten Mal auch Abitur-Intensivkurse im Fach Latein an. Infos zu diesen Kursen gibt es am Ende dieses Artikels. Die Dozentin unserer Latein-Abitur-Intensivkurse ist Vivienne-Christine Ahrens. Wir haben Sie mal ausgefragt:

1) Liebe Frau Ahrens, Sie bereichern abiturlernen.de ab 2019 um das Prüfungsfach Latein. Was hat sie dazu bewogen, Latein zu studieren? Was sind ihre Ziele mit dem Studium?

Ich wollte schon seit der Mittelstufe Lehrerin werden, weil ich immer Spaß daran hatte, anderen etwas zu erklären. Dementsprechend habe ich mich dann neben der Biologie, die schon seit frühster Kindheit meine Leidenschaft ist, für Latein entschieden, weil es mir Spaß machte, an Übersetzungen zu knobeln und ich die Kultur der Römer spannend fand. Den Spaß und die Freude, die ich an diesen Fächern habe, möchte ich gerne an meine zukünftigen Schülerinnen und Schüler weitergeben.

2) abiturlernen.de gibt es seit fast 15 Jahren. Sie sind nun die erste ehemalige Schülerin, die auch Dozentin bei uns ist. Macht sie das stolz? Gefällt Ihnen der Rollentausch?

Es macht mich stolz, dass mir das Vertrauen entgegengebracht wird, einen Kurs in einem neuen Fach zu etablieren. Und ich freue mich, dass Frau Henn-Sax meinen Werdegang nach dem Abitur verfolgt hat und von meinem Lateinstudium wusste. Da die Kurse in 2019 meine ersten Abitur-Intensivkurse als Dozentin sind, kann ich noch nicht sagen, ob mir der Rollentausch gefällt, aber ich gehe sehr stark davon aus ;-)

3) Welche Hindernisse müssen Schülerinnen und Schüler überwinden, um wirklich gute Noten in Ihren Unterrichtsfächern Biologie und Latein zu erreichen? Die beiden sind ja doch recht unterschiedlich.

Sie sind gar nicht so unterschiedlich, wie man auf den ersten Blick denken könnte. Latein wird ja zu den Sprachen gezählt, ist aber unter diesen die einzige, die nicht (mehr) gesprochen wird. Hauptbestandteil des Lateinunterrichts und auch im Latein-Abitur ist und bleibt das Übersetzen. Und bei diesem sind ähnliche Fähigkeiten gefragt, die auch in den Naturwissenschaften wichtig sind: Gründliches Arbeiten, Analysieren. Auch wenn die Inhalte unterschiedlicher nicht sein könnten, sind die geforderten Fähigkeiten ähnlich. Umgekehrt profitiert man von der Kenntnis der lateinischen Sprache enorm, wenn es um die Fachwörter in der Biologie geht. Diese stammen zu einem großen Teil aus dem Lateinischen.

4) Drei Tage, Lernstoff aus drei Jahren: Wie werden Sie diese Herausforderung für die maximal 9 Schülerinnen und Schüler im Latein-Abitur-Intensivkurs meistern?

Wir werden das gesamte notwendige Wissen für das Latein-Abitur kompakt wiederholen: Wir werden uns systematisch Autor für Autor vornehmen, ihr Leben und Werk beleuchten, typische Eigenheiten herausarbeiten, Übersetzungsstrategien anwenden, Texte auf Stilmittel analysieren, diese interpretieren und vieles mehr. Selbstverständlich werden wir auch alte Abituraufgaben bearbeiten, um einen Eindruck davon zu bekommen, welche Aufgabenstellungen und Texte die angehenden Abiturienten im Latein-Abitur erwarten können und wie diese zu lösen sind.

5) Was ist ihr Lerntipp für Schülerinnen und Schüler für das Latein-Abitur?

Lernt Vokabeln! Zwar ist es verlockend, sämtliche Wörter im Wörterbuch nachschlagen zu können, aber in der Abiturklausur spart es deutlich Zeit, wenn man einen Grundwortschatz und einen Wortschatz zu den jeweiligen Schwerpunktautoren hat. So hat man mehr Zeit für den eigentlichen Übersetzungsprozess. Man darf nicht vergessen, dass man Originaltexte der antiken Autoren übersetzt, die gegenüber Schulbuchtexten einen sehr viel höheren Schwierigkeitsgrad aufweisen. Während der Klausuren und insbesondere der Abiturklausur kommt es auch darauf an, die Struktur des Textes, die Gedankengänge des Autors nachzuvollziehen, da bleibt für das Nachschlagen von Vokabeln kaum Zeit.

Falls Sie noch schwanken, in welcher Fremdsprache Sie das Abitur ablegen möchten: Hier liefert Vivienne Ahrens ein paar gute Gründe für Latein:

Gerne unterstützen wir Sie im Prüfungsfach Latein in Ihrer Abiturvorbereitung!

Wir bieten dieses Fach im Abiturjahr 2019 in drei Bundesländern an.

Unsere Kurstermine sind:

Niedersachsen (Kursort ist Göttingen): 01. – 03.03.2019

Hamburg: 29. – 31.03.2019

NRW (Kursort ist Dortmund): 12. – 14.04.2019

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.