Wie viel muss ich tatsächlich reproduktiv parat haben? Was muss ich wirklich auswendig wissen um mein Biologie Abitur Hessen im Abiturjahr 2019 gut bestehen zu können.

Wie hoch ist der reproduktive Anteil im Biologie Abitur Hessen?

Leider – für alle Schülerinnen und Schüler die gerne auswendig lernen – nicht mehr so hoch. Knapp 20 – 25% Ihrer Notenpunkte erhalten Sie über die reine Reproduktion des Wissens. Allerdings ist dies nicht immer so einfach aus den Aufgaben herauszulesen, was reproduktiv ist…Nicht immer ist die Aufgabenstellung so offensichtlich wie bei den Operatoren „benennen Sie“ oder „definieren Sie“.

Reorganisation: Notenpunkte „gut machen“ im Biologie Abitur Hessen!

60 – 70% der Notenpunkte erhalten Sie bei der Reorganisation der Aufgabenmaterial. Diagramme auswerten, Ablaufschemata erstellen, Abbildungen in Texte umwandeln und aus Texten Skizzen erstellen, Experimente beschreiben und deren Ergebnisse beurteilen, …

Vieles wird von Ihnen gefordert, aber es ist kein Ding der Unmöglichkeit das Biologie Abitur Hessen mit guten oder sehr guten Noten zu bestehen!

Biologie Abitur Hessen: Mix aus verstehen und Wissen!

Die Abitur-Aufgaben im Bundesland Hessen stellen einen angenehmen Mix aus Grundlagenwissen und Verständnis voraus. Mit der Umstellung auf der Kerncurriculum der Oberstufe (KCOS) als Quelle für das zu reproduzierende Wissen für ihre Abiturprüfung, erfolgt auch gleichzeitig die Umstellung zu mehr themenübergreifenden Aufgabenvorschlägen und zur Kompetenzorientierung. Das KCOS wird durch den Erlass „Abitur 2019“ etwas eingeschränkt.

Trotzdem haben Sie im Biologie Abitur Hessen immer noch eine Wahlmöglichkeit. Das heißt, es wir ein Halbjahr aus Q1 – Q3 als sogenanntes „gesetztes Halbjahr“ festgelegt. Für dieses Halbjahr werden Ihnen zwei Aufgabenvorschläge am Abiturtag vorgelegt. Einer dieser beiden Vorschläge ist zu bearbeiten. Die verbleibenden Halbjahre werden mit jeweils einem Aufgabenvorschlag berücksichtigt. Auch hier ist ein Vorschlag zu bearbeiten.

Wissensnetze aufbauen – an Abtiur-Aufgaben anwenden

Die Abitur-Aufgaben enthalten neben den Fragestellungen sehr viel Textinformation und auszuwertendes Datenmaterial. Das heißt, Ihre Kompetenz mit Diagrammen etc. umgehen zu können ist gefordert. Es geht aber nicht ohne ein gutes Fachwissen. Ohne Fachwissen können Sie die Aufgaben nicht lösen, ohne Lösungskompetenzen ist dies ebenso schwer möglich.

Informationen aus Texten und Abbildungen herausarbeiten

Sie müssen die Verbindung zwischen Ihrem grundlegenden Fachwissen und den Aufgabentexten bzw. -Materialien schaffen…

Das bedeutet mehr als Fachwissen zu reproduzieren. Das fordert das Schreiben von guten Antworttexten, den Einsatz von Fachbegriffen, die Fähigkeit die Materialien zu beurteilen und daraus ggf. Hypothesen abzuleiten…

Biologie Abitur Hessen: Wie kann ich mich vorbereiten?

Das Kerncurriculum ist umfangreich, viele Begriffe, die ggf. im Unterricht gar nicht zur Sprache kamen, verunsichern genauso wie die Frage mit welchem Detailwissen die einzelnen Themenbereiche abgedeckt werden müssen.

In unseren Biologie Abitur-Intensivkursen Hessen wiederholen wir das im Kerncurriculum und dem Abiturerlass 2019 geforderten Fachinhalte. Alles passgenau auf Ihr Biologie Abitur Hessen zugeschnitten. Nach abgeschlossener Wiederholung eines Halbjahrs trainieren Sie an original Abitur-Aufgaben.

Dabei werden in unseren Intensivkursen maximal 9 Teilnehmer pro Intensivkurs zugelassen! Gerne informieren wir Sie ganz unverbindlich über das Biologie Abitur Hessen und unsere Intensivkurse.

Biologie Landesabitur Hessen

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.