Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 11.2019)

Präambel

Unter www.abiturlernen.de, Inhaberin Martina Henn-Sax, Rosdorfer Weg 10A in Göttingen werden sowohl Präsenzschulungen als auch Onlinekurse zu verschiedenen Lerninhalten zur Vorbereitung auf das Abitur angeboten (I.) Daneben werden Abitur-Lernskripte unterschiedlicher Lerninhalte zum Verkauf angeboten (II.). Bei den von abiturlernen.de durchgeführten Schulungen bzw. dem Erwerb von durch abiturlernen.de veräußerten Lernmaterialien handelt es sich ausschließlich um ein Dienstleistungsangebot bzw. um einen reinen Kaufvertrag. Ein Erfolg („Prüfungsbestehen“) ist bei beiden Angeboten nicht geschuldet.
Für alle vorbenannten Verträge von www.abiturlernen.de gelten nachfolgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart worden ist. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind nur verbindlich, wenn diese schriftlich vereinbart werden.

I. Präsenzschulungen/Onlinekurse

1. Angebote

1.1. ein- bzw. mehrtägige Abitur-Intensivkurse (Abitur-Intensivkurse, Abitur-Methodenkurse; lt. Programm von abiturlernen.de)

Die auf der Webpage abiturlernen.de angebotenen bzw. beschriebenen Abitur-Intensivkurse beinhalten eine Wiederholung des bundeslandspezifischen Abitur-Lernstoffs, die Anwendung von Abitur-Lernstoff an geeigneten Abitur-Aufgaben und Vorschläge zum Zeit- und Lernmanagement. Von abiturlernen.de garantierte maximale Teilnehmerzahl sind 9 Personen. Der Abitur-Intensivkurs kann optional mit Übernachtung gebucht werden.
CORONA-KRISE: Aus aktuellem Anlass haben wir unsere Präsenzseminare in Webinare umgewandelt! Die Online-Schulung kann über verschiedene Software-Anbieter wie Google Hangout, Skype, Edudip next,  Zoom oder Anymeeting erfolgen. Welche Plattform genutzt wird, wird dem Teilnehmer/Kunden per Email mitgeteilt.

1.2. Power-Lerntage

Die Durchführung der Power-Lerntage erfolgt nach individueller Angebotsstellung. Power-Lerntage sind in der Regel Einzelschulungen oder können auch in Kleingruppen bis maximal drei Teilnehmern ermöglicht werden.

1.3. Online-Schulungen

Die Durchführung von Online-Schulungen erfolgt nach individueller Angebotsstellung. Online-Schulungen sind  Einzelschulungen. In der Regel erfolgen Online-Schulungen erst nach Besuch einer Präsenzveranstaltung (Abitur-Intensivkurs oder Power-Lerntag).
Die Online-Schulung kann über verschiedene Software-Anbieter wie Google Hangout, Skype, Edudip next,  Zoom oder Anymeeting erfolgen, nach Absprache mit dem Kunden in wöchentlichen oder monatlichen Sitzungen, je nach Bedarf.

2. Preise

2.1. drei- bzw. mehrtägige Abitur-Intensivkurse

Preise gelten laut Programmangebot. Die Bezahlung erfolgt nach Rechnungsstellung. Die Vergütung ist bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zu zahlen.

2.2. Power-Lerntage

Schulungstarife:
Einzelschulung: 90 €/h
2 Teilnehmer: 50 €/h und Teilnehmer
3 Teilnehmer: 40 €/h und Teilnehmer
4 Teilnehmer: 35 €/h und Teilnehmer
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Schulung.
Für Schulungen von 5 und mehr Teilnehmern gelten die Bedingungen und Tarife der Abitur-Intensivkurse.
Wir behalten uns vor, bei Schulungsorten außerhalb Göttingens Fahrt- bzw. Übernachtungskosten nach tatsächlich entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

2.3. Online-Schulungen

Einzelschulung: 65€/h
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Schulung.

I.3 Vertragsschluss, Lösung des Vertrages/

3.1 Vertragsschluss

Das vom Auftraggeber übersandte Online-Bestellformular ist unbeachtet des gesetzlichen Widerrufsrechtes ein bindendes Angebot. www.abiturlernen.de kann innerhalb von zwei Wochen dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung auch durch E-Mail annehmen.

3.2. Lösung des Vertrages

3.2.1.Absage durch www.abiturlernen.de

www.abiturlernen.de behält es sich vor, die Durchführung eines Intensivkurses bis eine Woche vor Kursbeginn abzusagen, sollte bis zu diesem Zeitpunkt keine Kursbuchung vorliegen. Ab einem gebuchten Teilnehmer bieten wir eine Durchführungsgarantie. Hier können ggf. zeitlich verkürzte Alternativangebote zum Abitur-Intensivkurs durchgeführt werden. Sollten diesen dem Auftraggeber nicht entsprechen, werden die bis dahin vom Auftraggeber gezahlte Entgelte vollständig zurückerstattet.

3.2.2.Rücktritt durch Auftraggeber/Stornierungsbedingungen

3.2.2.a. ein- bzw. mehrtägige Abitur-Intensivkurse (Abitur-Intensivkurse, Abitur-Methodenkurse)

Der Auftraggeber hat ein Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Kursbeginn. Bis zu diesem Zeitpunkt fallen für den Auftraggeber keine Kosten an. Danach fallen bei Rücktritt bis zu 7 Tagen vor Kursbeginn 50% der Kursgebühren, bei einem Rücktritt nach diesem Zeitpunkt die vollen Kursgebühren abzüglich der ersparten Aufwendungen für www.abiturlernen.de an. Für online geschlossene Verträge gilt darüber hinaus das gesetzliche Widerrufsrecht, über das gesondert belehrt wird.
Im Falle von Krankheit eines Teilnehmers kann nach Vorlage eines Attests 50% der Kursgebühren zurück erstattet werden oder abiturlernen.de bietet ggf. ein Alternativangebot an.

3.23.2.b. Power-Lerntage

Der Auftraggeber hat ein Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor vereinbartem Schulungstermin. Bis zu diesem Zeitpunkt fallen für den Auftraggeber keine Kosten an. Danach fallen bei Rücktritt 50% des im Angebot vereinbarten Stundenumfangs an, bei einem Rücktritt nach diesem Zeitpunkt die vollen Kursgebühren abzüglich der ersparten Aufwendungen für www.abiturlernen.de an. Etwaige weitere Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten.
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Power-Lerntage.

3.2.2.b. Online-Schulungen

Sollte ein vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden können, muss dies spätestens 24 Stunden vor Schulungsbeginn mitgeteilt werden. Erfolgt die Absage später, werden 30€ Ausfallkosten berechnet.
Für online geschlossene Verträge gilt darüber hinaus das gesetzliche Widerrufsrecht, über das gesondert belehrt wird.
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Online-Schulung.

3.2.3. Kündigung

Die ordentliche Kündigung wird für beide Parteien ausgeschlossen. Ungeachtet dessen kann das Vertragsverhältnis von jedem Vertragsteil aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn Tatsachen vorliegen, aufgrund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls die Fortsetzung des Vertrages bis zum vereinbarten Beendigungszeitpunkt nicht zugemutet werden kann. Etwaige Schadenersatzansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten.

3.2.4. Widerrufsrecht

Sofern der Kunde Verbraucher ist und der Vertrag ausschließlich über Fernkommunikationsmittel geschlossen worden ist (E-Mail, Telefon etc.). haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (abiturlernen.de, Rosdorfer Weg 10A, 37073 Göttingen) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Muster-Widerrufsformular
 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An Dr. Martina Henn-Sax, abiturlernen.de, Rosdorfer Weg 10A, 37073 Göttingen:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

I.4. Verwendete Lerninhalte, Materialien und Informationen

4.1. Bei den während der Abitur-Intensivkursen, Abitur-Methodenkursen oder Power-Lerntagen verwendeten Lerninhalten und Materialien handelt es sich um von abiturlernen.de eigenhändig formulierte Inhalte sowie durch Dritte abiturlernen.de zur Verwendung zur Verfügung gestellte Inhalte. Lernmaterialien sind bundeslandspezifisch und für das jeweilige Abiturjahr optimiert. Sämtliche von abiturlernen.de auf der Plattform veröffentlichten Inhalte oder während der Abiturkurse verwendeten Lehrmaterialien, Inhalte und Informationen erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, sodass der Kunde gegenüber abiturlernen.de diesbezüglich keinen Rechtsanspruch erheben kann.
4.2 abiturlernen.de räumt dem Kunden mit der Übergabe der vorbenannten Unterlagen ein einfaches, räumlich und zeitlich unbegrenztes Recht ein, diese nach dem im Vertrag vereinbarten Umfang für ausschließlich eigene private Zwecke auf Dauer zu nutzen.
4.3 Weitergehende Rechte, insbesondere zur Veräußerung und Vervielfältigung werden nicht eingeräumt.

II. Verkauf von Lernunterlagen

1. Allgemein

abiturlernen.de bietet auf der Internetplattform abiturlernen.de, abrufbar unter abiturlernen.de/Selbststudium/ Abitur-Lernskripte unterschiedlicher Lerninhalte zum Verkauf an.

2. Arten

Abitur-Lernskripte oder Inhalts-Mindmaps sind nach den bundeslandspezifischen Vorgaben zusammengestellt. Alle Produkte sind Printprodukte. Preise gelten nach Angebot auf der Internetseite. Gratisprodukte zur Lernunterstützung sind Download-Produkte.

2. Verkauf

Die Bezahlung der bestellten Lernunterlagen erfolgt über die auf der Webpage angegebenen Zahlungsmöglichkeiten (Kreditkarte, Zahlungsdienst paypal).

3. Gewährleistung und Haftung

Es gelten die Gewährleistungsrechte nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften (BGB) in der jeweils gültigen Fassung, d.h. soweit ein Mangel im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen der §§ 434 ff  vorliegt, ist zunächst nach Maßgabe der §§ 437 ff vorrangig Nacherfüllung (Beseitigung des Mangels oder neue Ware) unter Fristsetzung zu verlangen.
Offensichtliche Mängel sind vom Käufer innerhalb von 4 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich uns gegenüber zu rügen. Im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.
 (2) abiturlernen.de haftet unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertretern oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit wir bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.
(3) abiturlernen.de haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 1 – 3 enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.
(4) Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
(5) Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

4. Rechtsanspruch

Sämtliche von abiturlernen.de auf der Plattform veröffentlichen Lehrmaterialien, Inhalte und Informationen erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, sodass der Kunde gegenüber abiturlernen.de diesbezüglich keinen Rechtsanspruch erheben kann. Es besteht kein Rechtsanspruch gegenüber abiturlernen.de auf das Bestehen von Prüfungen auf Grund des Erwerbs von durch abiturlernen.de veräußerten Lernmaterialien.

5. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Dem Käufer steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Käufer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6. Widerrufsrecht

Sofern der Kunde Verbraucher ist und der Vertrag ausschließlich über Fernkommunikationsmittel geschlossen worden ist (E-Mail, Telefon etc.) haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht.
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat..
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (abiturlernen.de, Dr. Martina Henn-Sax, Rosdorfer Weg 10A, 37073 Göttingen) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (abiturlernen.de, Dr. Martina Henn-Sax, Rosdorfer Weg 10A, 37073 Göttingen) zurück zusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, u.a. nicht bei folgenden Verträgen:
Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An abiturlernen.de, Dr. Martina Henn-Sax, Rosdorfer Weg 10A, 37073 Göttingen:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

7. Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten wird von abiturlernen.de (Verkäufer) ernst genommen.

7.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift und Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden.
Sollten von abiturlernen.de Online-Foren Dritten zur Nutzung bereitgestellt werden, so erhalten diese keinen Zugriff auf die gespeicherten personenbezogenen Daten der Forumsnutzer.

7.2 Erhebung persönlicher Daten

Die  persönlichen Kundendaten werden nur dann gespeichert, wenn der Kunde der Auftragnehmerin diese im Rahmen seiner Anfragen und Anregungen mittels E-Mail selbst abiturlernen.de zur Verfügung stellt.

7.3 Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Personenbezogene Informationen werden nur im Rahmen von Produkt- oder Dienstleistungsbestellungen verwendet. Diese werden nicht ohne ausdrückliches Einverständnis des Kunden an Dritte weitergegeben. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das BDSG bzw. andere gesetzliche Vorschriften gebunden.
Soweit die Auftragnehmerin gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird,werden wir  die entsprechenden Kundtaten an auskunftsberechtigte Stellen übermittelt werden.

7.4 Sicherheit bei der Verarbeitung persönlicher Daten

abiturlernen.de setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch sie verwalteten Kundendaten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die  Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7.5 Recht auf Widerruf

Wenn der Kunde abiturlernen.de  personenbezogene Daten überlassen haben sollte, kann  er diese jederzeit wieder löschen bzw. durch abiturlernen.de löschen lassen.
Daten für Abrechnungs- und buchhalterische Zwecke sind von einer Kündigung bzw. von einer Löschung nicht berührt.

7.6 Kinder

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an die Auftragnehmerin übermitteln.

7.7 Datenübertragung

abiturlernen.de weit darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. eMails) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist ohne weitere technische Maßnahmen nicht möglich.

III. Sonstiges/Salvatorische Klausel

Abweichungen von den AGB, ergänzende Nebenabreden und Vereinbarungen zu diesen AGB bedürfen der Schriftform.
Sind einzelne Vertragsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.
Ende der AGB