Biologie Abitur-Lernskript Hessen – für 2019 komplett überarbeitet…

Alles NEU! Das Biologie Abitur-Lernskript Hessen ist komplett überarbeitet… Das Biologie Abitur 2019 in Hessen steht im kommenden März an. Unser Lernskript haben wir im Zuge der Veränderungen (von „Handreichung“ zu „Kernlehrplan“) aktualisiert und den Prüfungsanforderungen Ihres Landesabiturs Hessen 2019 angepasst. Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Änderungen in der Q1: An den prüfungsrelevanten Halbjahren hat sich an sich nichts geändert. So stehen immer noch in der Q1 die Molekularbiologie, Genetik und Humangenetik auf der Liste der abiturrelevanten Inhalte.… weiterlesen

Ökologie leben kann so einfach sein…oder?

Liebe Blogleserinnen und Blogleser, Ökologie ist ein großer Teilbereich im Abiturfach Biologie. Die Ökologie ist auch der Teil der Biologie, den wir im Alltag ganz gezielt umsetzen können. Jeden Tag, mit jeder Tat. Allein, ökologisch einkaufen: das ist nicht ganz so einfach, wie sich das anhört. So kann ich zwar Biogemüse und -obst im Supermarkt kaufen, aber wenn ich dann zuhause meinen Einkauf auspacke besteht dieser zum Großteil aus „Umverpackung“. Anders als auf dem Wochenmarkt ist beim Supermarkteinkauf oftmals eine Umverpackung aus Plastik vorhanden.… weiterlesen

BioAbi 2015…ein Blick auf die Biologie-Abituraufgaben NRW

Liebe Blogleser, bald ist es wieder soweit…in wenigen Wochen stehen die schriftlichen Abiturprüfungen in NRW ins Haus. Grund genug für uns die Biologie-Abituraufgaben des vergangenen Prüfungsjahrs 2014 näher anzusehen… Unser Thema heute: Biologie-Abituraufgaben NRW Seit 2007 gibt es das Zentralabitur in NRW und auch das Fach Biologie wird mit zentral gestellten Abituraufgaben abgeprüft. Grundlage für die reproduktiv zu wissenden Fachinhalte sind die Schwerpunktthemen des Kultusministerium in Düsseldorf. Die Klassiker: Aufgabenstellungen aus Ökologie und Neurobiologie… Nun, wie eigentlich in allen Prüfungsjahren zeichnete sich auch das Abiturjahr 2014 in NRW dadurch aus, dass es die klassischen Aufgaben im Bereich der Ökologie und Evolution bzw.… weiterlesen

Wie erhalten Sie die Note in der mündlichen Prüfung, die Sie wirklich verdienen!

Liebe Blogleser! Wie geht das? Im mündlichen die maximal mögliche Punktzahl rausholen? Nervös beim Wort „mündlich“? Das Wort “mündliche Abiturprüfung” oder „mündliches Abi“ macht viele Schülerinnen und Schüler nervös. So haben sie jahrelang im Unterricht mitgearbeitet aber die Präsentation ihres Wissens im Rahmen einer mündlichen Prüfung ist den meisten Schülerinnen und Schülern fremd oder zumindest unangenehm. Es geht um einiges! Die mündliche Abiturprüfung trägt deutlich zu Ihrem Abiturschnitt bei! Leider trägt die mündliche Prüfung auch deutlich zum Abiturstress bei.… weiterlesen

Ökologie -> Einfluss des Menschen

Liebe Blogleser, jeden Tag nutzen wir Sie: Plastiktüten, Behälter aus Plastik, Plastiklöffel, Kaffeebecher usw. Das Anwendungsgebiet ist unendlich und so der Müll der entsteht. Trennen wir den in einem Vier-Personen-Haushalt entstehenden Müll, so sind Papier- und Biomüll-Tonne gut gefüllt, der Restmüll fast leer, aber pro Woche schaffen wir es 1 – 2 Beutel (gelber Sack) mit Plastikabfällen zu füllen! Anbei eine Aufnahme, die beim Besuch des Aquariums in Asilomar (Kalifornien) entstanden ist….Kunst aus Plastikmüll um auf die Verschmutzung der Ozeane hinzuweisen.… weiterlesen

Wer länger schlafen will…

…muss früher ins Bett gehen? NEIN! Wie eine Studie der Basler Wissenschaftler Katja Saggese und Valentin Amrhein jetzt belegt (Quelle: Göttinger Tageblatt vom 24. Januar bzw. einem Artikel der Baseler Zeitung, BaZ) verhilft Ihnen das Füttern von Vögeln zu einem längeren Schlaf. Vögel (hier Meisen), die gefüttert werden, beginnen morgens ca. 20 Minuten später zu singen als Artgenossen, die nicht gefüttert werden. Gleichzeitig sind gefütterte Meisen besser auf den kalten Winter eingestellt und bekommen mehr Nachkommen.… weiterlesen

Nanoteilchen und das Biologieabitur in NRW

Wer heute das Göttinger Tageblatt lesen sollte, der stößt auf Seite 28 auf einen Artikel von Nadja Podbregar. Frau Podbregar schreibt über die Schädlichkeit von Nanoteilchen. Was sind Nanoteilchen? Nanoteilchen sind kleinste Partikel, die eine „Größe“ von 100 Nanometern nicht überschreiten. Ein Nanometer (1 nm) entspricht 10-9 Meter. Zu den Nanopartikeln zählen kohlenstoffhaltige Nanopartikel als auch Metall- oder Halbmetalloxide wie Siliciumoxid oder Titandioxid. Letzteres wird besonders gerne in Sonnenschutzcreme eingesetzt. Nanopartikel tauchen ebenso in anderen Kosmetika und sogar im Salatdressig auf.… weiterlesen

BioAbi REP für Hessen

Zweitägiges Repetitorium für das Biologie-Abitur in Hessen Am 19. März schreiben Sie als Abiturienten des Bundeslandes Hessen Ihre schriftliche Biologieabiturprüfung.Prüfungsrelevant sind die Kurshalbjahre Q1 – Q3. Abiturrelevant in Hessen sind damit die Themenschwerpunkte: Molekularbiologie/Genetik Ökologie/Stoffwechselphysiologie Neurobiologie/Verhalten Im BioAbi-Repetitorium erhalten Sie eine komplette Wiederholung des abiturrelevanten Lernstoffs. Kompakt, gut verständlich und auf einem ausführlichen Lernskript basierend arbeiten Sie sich im Stil einer Vorlesung durch den kompletten Abiturstoff des Prüfungsfaches Biologie. Termin: 2. und 3. Februar 2013 Kurszeiten: jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr Kursort: Göttingen Dieser Kurs kann ab 15 Teilnehmern stattfinden!… weiterlesen

Ökonomie und Ökologie

Die Ökologie – ein absolut wichtiger Themenbereich der Biologie – beschreibt den Haushalt der Natur. Also die Ökonomie der Natur. Leider hat sich die Wirtschaft, die Öknonmie über die wir normalerweise reden bisher nicht wirklich um die Ökologie gekümmert. Obwohl Ökologie Arbeitsplätze schaffen kann z.B. in der alternativen Landwirtschaft (Bio-Produkte boomen) oder auch bei der Erzeugung von Energie aus nicht fossilen Quellen. Die Weltbank hat festgestellt… Wer heute einen Blick in die Tageszeitung geworfen hat wird feststellen, dass sich nun aber was zu bewegen scheint: die Weltbank fordert in ihrem aktuellen Klimareport dazu auf alle Subventionen, die momentan in die Unterstützung für fossilen Brennstoffe (Kohle, Erdgas) und deren Gewinnung bzw.… weiterlesen

Zeigerpflanzen oder eine Exkursion an den Nordseestrand…

In der Ökologie werden die Zusammenhänge von abiotischen Umweltfaktoren auf diverse Lebewesen untersucht. Sie erinnern sich an die Glockenkurve, die Ihnen die physiologische Potenz oder die Toleranzkurve eines Lebewesens angibt. Wird der Faktor Konkurrenz (biologischer Umweltfaktor) miteinbezogen, so wird daraus die ökologische Potenz. Auch in den Sommerferien komme ich nicht von der Biologie los. .. Indikatorpflanzen In den 1970er Jahren wurden Listen mit sogenannten Zeigerwerten eingeführt. Ökologen um den Forscher Ellenberg beschrieben unzählige Pflanzen auf deren botanischen und ökologischen Beschaffenheiten hin.… weiterlesen