Biologie Abitur-Lernskript Hessen – für 2019 komplett überarbeitet…

Alles NEU! Das Biologie Abitur-Lernskript Hessen ist komplett überarbeitet… Das Biologie Abitur 2019 in Hessen steht im kommenden März an. Unser Lernskript haben wir im Zuge der Veränderungen (von „Handreichung“ zu „Kernlehrplan“) aktualisiert und den Prüfungsanforderungen Ihres Landesabiturs Hessen 2019 angepasst. Biologie Abitur-Lernskript Hessen – Änderungen in der Q1: An den prüfungsrelevanten Halbjahren hat sich an sich nichts geändert. So stehen immer noch in der Q1 die Molekularbiologie, Genetik und Humangenetik auf der Liste der abiturrelevanten Inhalte.… weiterlesen

Reduktion und Oxidation (I) – REDOXreaktionen – in Chemie und Biologie

Liebe Blogleser, viele mögen sie nicht: die Redoxreaktionen. Doch egal ob Sie Biologie oder Chemie als Abiturprüfungsfach bzw. Leistungskurs gewählt haben, ohne den Austausch von Elektronen geht es in beiden Fächern nicht…Redox, also das gleichzeitige Ablaufen von Oxidation und Reduktion bestimmen Energiegewinnung inner- und außerhalb der Zelle. Ein wichtiges Abiturthema! Oxidation – was war das? In vielen Fällen sind es Begriffe, die uns das Verständnis erleichtern sollen. So ist die Oxidation immer die Abgabe von Elektronen, die Reduktion die Aufnahme derselben.… weiterlesen

Begriff des Monats: Basiskonzept "Struktur und Funktion"

Liebe Blogleser, die Biologie wird seit Einführung der einheitlichen Prüfungsanforderungen (EPAs) in 8 Basiskonzepte aufgeteilt. Heute will ich das Konzept „Struktur und Funktion“ näher vorstellen. Struktur und Funktion Betrachtet man Moleküle wie z.B. die DNA oder Proteine, so ist deren Aufbau, ihre Struktur auch immer ganz klar an deren Funktion gekoppelt. Man könnte sagen, die Struktur wurde auf eine ganz bestimmte Funktion hin optimiert. Vergleicht man Enzyme (Katalysatoren) unterschiedlicher Lebewesen, die identische Reaktionen katalysieren, so finden sich ganz eindeutige Strukturmerkmale, die auf eine bestimmte Funktion hindeuten.… weiterlesen

Pferdelasagne in der Abiturprüfung -> PCR im BioAbi 2013 in Hessen, NRW und Niedersachsen

Was verbindet diese drei Bundesländer Hessen – NRW – Niedersachsen? Nun zum Einen gibt es in allen drei Bundesländern BioAbi-Intensivkurse bzw. BioAbi Repetitorien. Zum Anderen haben alle drei Bundesländer das Thema Molekularbiologie und die Methode PCR als reproduktives Wissen in den abiturrelevanten Inhalten. In den letzten Wochen ist das Thema Pferdefleisch mehr als nur einmal durch die Presse gegangen. Ein Grund für unseren AbiBlog einen Artikel über den Nachweis verschiedener Fleischsorten mithilfe der Methode PCR zu verfassen.… weiterlesen

Wer länger schlafen will…

…muss früher ins Bett gehen? NEIN! Wie eine Studie der Basler Wissenschaftler Katja Saggese und Valentin Amrhein jetzt belegt (Quelle: Göttinger Tageblatt vom 24. Januar bzw. einem Artikel der Baseler Zeitung, BaZ) verhilft Ihnen das Füttern von Vögeln zu einem längeren Schlaf. Vögel (hier Meisen), die gefüttert werden, beginnen morgens ca. 20 Minuten später zu singen als Artgenossen, die nicht gefüttert werden. Gleichzeitig sind gefütterte Meisen besser auf den kalten Winter eingestellt und bekommen mehr Nachkommen.… weiterlesen

BioAbi REP für Hessen

Zweitägiges Repetitorium für das Biologie-Abitur in Hessen Am 19. März schreiben Sie als Abiturienten des Bundeslandes Hessen Ihre schriftliche Biologieabiturprüfung.Prüfungsrelevant sind die Kurshalbjahre Q1 – Q3. Abiturrelevant in Hessen sind damit die Themenschwerpunkte: Molekularbiologie/Genetik Ökologie/Stoffwechselphysiologie Neurobiologie/Verhalten Im BioAbi-Repetitorium erhalten Sie eine komplette Wiederholung des abiturrelevanten Lernstoffs. Kompakt, gut verständlich und auf einem ausführlichen Lernskript basierend arbeiten Sie sich im Stil einer Vorlesung durch den kompletten Abiturstoff des Prüfungsfaches Biologie. Termin: 2. und 3. Februar 2013 Kurszeiten: jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr Kursort: Göttingen Dieser Kurs kann ab 15 Teilnehmern stattfinden!… weiterlesen

Biologie & Chemie der Cholera

Die Bevölkerungs Haitis darf sich offensichtlich nicht erholen. Nach dem schweren Erdbeeben im Januar diesen Jahres, nun eine Choleraepedemie! Wer oder was ist der Erreger der Cholera? Cholera verursacht schwere Durchfälle. Die von dem Bakterium Virbio cholerae ausgelöste Infektion des Dünndarms verursachen extreme Durchfälle und starkes Erbrechen. Dabei kommt es zu lebensbedrohlichem Elektrolytverlust. Der Patient trocknet praktisch aus. Ganz besonders schlimm ist dies bei kleinen Kindern. Die Sterblichkeit beträgt bis zu 70%, bei Behandlung ist die Überlebensrate aber sehr gut.… weiterlesen