SoWi in NRW – unser Dozent Jörg Melzer stellt sich vor

SoWi in NRW: „Unser Dozent stellt sich vor…“ abiturlernen.de ist mit seinen Angeboten zur Abiturvorbereitung in inzwischen sieben Bundesländern vertreten. Eines unserer „Bundesländer der ersten Stunde“ ist NRW. In Nordrhein-Westfalen sind wir seit dem ersten Zentralabitur im Jahr 2007 mit unseren Abitur-Intensivkursen und Power-Lerntagen vertreten. Als neuer Dozent im abiturlernen-Team möchten wir heute Jörg Melzer vorstellen. Er unterrichtet die Fächer SoWi (Sozialwissenschaften und Wirtschaft) und Mathematik. abiturlernen.de : „Lieber Herr Melzer, SoWi und Mathe – das ist eine spannende Kombination: Was ist die Herausforderung für die Schüler in diesen beiden Fächern und warum haben Sie diese als Unterrichtsfächer gewählt?… weiterlesen

Lernen im Advent…Weihnachtsferien zur Abiturvorbereitung nutzen

Liebe Blogleser, am letzten Samstag haben wir uns hier in Göttingen zusammen gefunden um in Sachen „Lern- und Zeitmanagement“ gemeinsam zu arbeiten. Das Lernen zu Lernen und seine Lernzeit zu planen steht meist nicht auf dem Studenplan in der Oberstufe… In 5 Stunden Workshopzeit haben wir über Lerntechniken und grundsetzlichen Infos zum Lernen an sich zur Zeitplanung durchgearbeitet. Unser Ziel: die Weihnachtsferien und den Schulalltag optimal für die Lernarbeit und langfristige Abiturvorbereitung nutzen… Anbei Impressionen aus dem Kurs… und schönes Feedback der Teilnehmer….… weiterlesen

(Schüler-) Motivation: Wie kann diese erzeugt werden?

Liebe Blogleser, die Motivation von Schülern ist ein ganz besonderes Thema. Während sich der Studierende (weitgehend) aussuchen kann, welchen Fachbereich er/sie lernen und näher kennenlernen möchte, müssen Sie als Schüler vorgegebenen Lernstoff bewältigen auf dessen Inhalt Sie keinerlei Einfluss haben. Motivation schaffen durch….der Bedeutung, die wir einer Sache beimessen! Motivation schaffen durch….der Bedeutung, die wir einer Sache beimessen! Wie können Sie sich als Schüler besser zum Lernen motivieren? Welche Bedeutung geben Sie einem Fach? Als Beispiel sei die Mathematik herausgegriffen….Hmm,… weiterlesen

Abiturvorbereitung: 5 Tipps für die optimale Schreibtischorganisation

Liebe Blogleser, Lernzeit zu verlieren, da der Schreibtisch erst „auf Vordermann“ gebracht werden muss…das ist nicht sinnvoll. In unserem Blogartikel heute 5 effiziente Tipps Ihren Schreibtisch optimal zu nutzen! Wie sieht Ihr Schreibtisch aus? Haben Sie überhaupt Platz dort ungestört und ohne zuvor aufzuräumen zu arbeiten? Oder findet sich auf Ihrem Schreibtisch kaum ein leeres Plätzchen. Die alten Kaffeetassen, ein paar Schokokrümel und tausend unerledigte Dinge rauben Platz? Falls ja, dann ist dieser Beitrag genau richtig für Sie.… weiterlesen

Mit System lernen – Teil 1

Liebe Blogleser, vergangene Woche hatte ich die MNU-Tagung in Dortmund besucht. Als MNU-Mitglied sind diese Veranstaltungen für mich immer wieder willkommene Quellen zur eigenen Weiterbildung und zum Austausch mit Lehrerinnen und Lehrern geworden. Auch nach diesem Besuch bin ich mit einem DinA5-Heft voll Informationen und Ideen zurückgekehrt. Wie kann ich langfristig und mit System lernen? Meine Hauptaugenmerk lag bei der Auswahl der Vorträge dieses mal auf dem Thema „Lernen lernen“. Dies ist jedes Abiturjahr auf ein Neues problematisch für die Schülerinnen und Schüler.… weiterlesen

Abitur: Lern-Struktur und -Organisation von Anfang an!

Ordnung ist das 1/2 Lernen! Liebe Blogleser, gerne möchten wir Sie auf folgendes Angebot für Schülerinnen und Schüler der 11. oder 12. Klasse hinweisen: In den kommenden Herbstferien bieten wir einen 4-stündigen Kurs zum Thema Lerntechniken und Lernorganisation an. Dabei geht es darum den Lernvorgang an sich zu strukturieren und für sich selbst Techniken zu finden und einzuüben, die die Informationsflut der kommenden zwei Schuljahre bis hin zum Abitur zu meistern. Gerade die Naturwissenschaften basieren auf Zusammenhängen und Strukturen die verstanden werden müssen, in den Gesellschaftswissenschaften und Sprachen sind Fachbegriffe und Vokabeln unablässig.… weiterlesen

Begriff des Monats: Turboabitur

Liebe Blogleser, unser Begriff des Monats August ist „Turboabitur“. Turboabitur turbo: vom lateinischen turbo = Wirbel, Kreisel Abitur: von neulateinisch abiturire „abgehen wollen“ bezeichnet den höchsten deutschen Schulabschluss. Mit dem Abitur erhält man die uneingeschränkte Studienfähigkeit für deutsche Hochschulen. Das Turboabitur ist eine Bezeichnung für die schnellere Form des Abiturs, das bereits nach 8 nicht wie in den vergangenen Jahrzehnten nach 9 Jahren auf dem Gymnasium abgelegt wird. Inhalt + Geschwindigkeit Die Umstellung von G9 auf G8 ist in allen Bundesländern (Ausnahme Rheinland Pfalz) durch.… weiterlesen

Willkommen zurück!

In Niedersachsen hat die Schule wieder begonnen…. Für die Abiturienten des Jahrgangs 2014 beginnt der Countdown! Heute (8.8.13) sind es genau 260 Tage zur Biologie-Abiturprüfung (25.4.14) 274 zur Abiturprüfung im Fach Englisch (9.5.14) 278 zur von vielen gefürchteten MatheAbi-Prüfung (13.5.14)und 284 Tage zur Prüfung im Fach Chemie (19.5.14) bzw. 285 Tage bis zur PoWi-Prüfung (20.5.14). Was sich nach einer langen Lernphase anhört wird schnell an Ihnen vorüberfliegen – Ihre Lernzeit ist kurz und will gut eingeteilt sein!… weiterlesen

schriftliche Abiturprüfung – Nachlese und Lernstrategien

Liebe Blogleser, nach dem vergangenen Biologieabitur in Niedersachsen habe ich in einem Forum mehrerer Beiträge dieser Art gelesen: „Fand beide Vorschläge nicht so berauschend, ….Hab richtig hart geackert für Bio und dann kriegt man so’ne Klausur…“ „… alles was ich auswendig konnte, wollten die nicht wissen…“ „…. wieso haben die immer gesagt das der Schwerpunkt im Abitur 2012 Evolution ist? Das war es ja nun überhaupt nicht…“ „Oh Mann!  ich hab so viel gelernt, aber wofür?“… weiterlesen